Fans bejubeln deutschen Sieg in der Vogtland Arena

Rund 15.000 Zuschauer feierten am Wochenende in der Vogtland Arena eine Skisprung- Party. Petrus zeigte sich ebenfalls gnädig und sorgte dafür, dass die Mühen der Helfer nicht umsonst waren.

Sowohl das Teamspringen am Samstag als auch die Einzelkonkurrenz am Sonntag gingen planmäßig über die Bühne. Riesenjubel herrschte, als die deutschen Ski-Adler mit Andreas Wellinger, Richard Freitag, Severin Freund und Andreas Wank (von links) den Rest der Skisprung-Welt auf die Plätze verwiesen - das ist schon mal ein Selfie wert.

"Es hätte nicht viel besser laufen können", sagte Freund, der am Sonntag Dritter wurde. Für eine Sensation sorgte der 21 Jahre alte Norweger Daniel André Tande, der den ersten Weltcup-Sieg seiner Karriere feierte. Unter den Besuchern war auch Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich.

Vor dem Finaldurchgang lobte dieser den Einsatz der vielen Klingenthaler Helfer, die am Samstag in den frühen Morgenstunden quasi in letzter Sekunde die Präparierung der Großschanze fertig stellten und damit den hohen Temperaturen in der Weltcup-Vorbereitung trotzten. va