Erotisches zur (Museums)-Nacht in Plauen

Auch bei der 12. Nacht der Muse(e)n kamen zahlreiche Plauener und Gäste der Stadt erst weit nach Mitternacht ins Bett. Dennoch schafften es wohl nur die wenigsten, alle 22 geöffneten Einrichtungen zu besuchen, die mit den unterschiedlichsten Angeboten um die Gunst der Besucher warben.

Unter ihnen auch der Künstler Thomas Beurich, der in sein Atelier am Oberen Graben zu "Erotischen Lesungen" einlud. Hans der Halbstarke als Pendant zu August des Starken, Thomas Beurich, Marie Therese Landrock und das inoffizielle Double von Heinrich von Plauen (v.l.), konnten sich über zahlreiche Besucher freuen. Text: va/Foto: Sebastian Höfer