Entgegengesetzt - www.vogtland-anzeiger.de Zurück

Gesundheitsmagazin "V-Aktiv"

Anzeigen

Stellenanzeigen_Teaser

Banner_Ratgeber



MediaMarkt

Schlagzeilen von vogtland-sport.de

Schon gehört?

  Probe-Abo

Meinungen und Vorschläge

Sie haben einen Leserbrief zu einem aktuellen Thema in unserer Zeitung? Dann schicken Sie diesen bitte direkt an unsere Redaktion. Auch wenn Sie einen Themenvorschlag aus dem Vogtland oder Kritik haben, können Sie uns informieren. redaktion@vogtland-anzeiger.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Täglich aktuelle Nachrichten

Vogtland-Anzeiger RSS-FEEDTäglich aktuelle Nachrichten bekommen Sie mit unserem RSS-Feed. Kopieren Sie einfach den Link in Ihren Feed-Reader oder legen Sie ihn als dynamisches Lesezeichen in Ihrem Browser an.

>> RSS-FEED: Vogtland-Anzeiger.de
>> RSS-FEED: Vogtland-Sport.de
>> Unsere Nachrichten auf Ihrer Seite
>> Service: Was ist RSS?

Vogtland-Anzeiger Newsletter

Aktuelle Meldungen aus Plauen und dem Vogtland per Mail. Abonnieren Sie kostenlos den Vogtland-Anzeiger Newsletter.

Tragen Sie hier Ihre Mailadresse ein:
Ihre Daten

Aktuelle Umfrage:

Aktuelle Umfrage: "Albtraum für die deutsche Wirtschaft?! Grenzkontrollen - Die Rufe zur Wiederaufnahme der innereuropäischen Grenzkontrollen angesichts der Flüchtlingskrise werden immer lauter. Sind Sie dafür? "



.

Joachim Günther ruft zu Medienboykott auf

240112 Günther

Der vogtländische FDP-Bundestagsabgeordnete Joachim Günther hat seine Fraktionskollegen zu einem Medienboykott aufgerufen.

mehr...

Pro und Kontra: Hartenstein - Held oder Kriegsverbrecher?

Der aus Plauen stammende Korvettenkapitän Werner Hartenstein hat 1942 einen Teil der Schiffbrüchigen der von ihm versenkten Laconia gerettet und per Funkspruch Hilfe erbeten, die ihn selbst und sein U-Boot zum Ziel von US-Bombern werden ließ. Ist Hartenstein ein Held oder Kriegsverbrecher? Im Pro und Kontra äußern sich zwei Plauener: Kultur-Manager und Ex-Theater-Öffenlichkeitsarbeiter Christian Pöllmann sowie der ehemalige Zolloffizier und Lehrer Siegfried Wunderlich:

mehr...

Pro und Kontra: Papst spricht im Bundestag

Berlin/Plauen - Papst Benedikt XVI. kommt vom 22. bis 25. September auf Einladung von Bundespräsident Christian Wulff nach Deutschland. Stationen sind Berlin, das Bistum Erfurt und das Erzbistum Freiburg. Es soll große Gottesdienste geben und Messen, Treffen mit Jugendlichen und mit Vertretern anderer Kirchen. Und: Der Papst soll im Bundestag sprechen.

mehr...

Debatte um Wandbild aus DDR-Zeiten

Schulleiterin Brigitte Schmutzler versteht die Welt nicht mehr

 

  260311 DDR_Mosaik Ein überdimensionales Mosaikbild aus der DDR an einer Wand in der Grundschule Reusa in Plauen sorgt derzeit für jede Menge Gesprächstoff. Es zeigt unter anderem Hammer und Sichel sowie Jungpioniere. Der Vogtland-Anzeiger hat Politiker, Künstler und Lehrer dazu befragt. 

 

weiterlesen und kommentieren...

Vorea auf dem Abstellgleis

Stefanie Jeske: Aussteller im Vogtland sind "Vorea geschädigt"

 

Plauens Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer (FDP) sprach sich nach der Vorea 2008 für eine Fortführung aus. Daraus wurde aber nichts. Sowohl die regionale Wirtschaft als auch namhafte Messeveranstalter zeigten keine Interesse an einer Neuauflage der einst so erfolgreichen Regionalausstellung.  Foto: Archiv Plauen – Als Schaufenster der einheimischen Wirtschaft wurde die Vorea in den 1990er Jahren gefeiert. Doch von Jahr zu Jahr ließ die Euphorie nach. Seinen Tiefpunkt erlebte die Schau vor drei Jahren. Seit dem ist es still geworden.

 

weiterlesen und kommentieren...

Vorea Plauen: Kritik an Äußerungen der Stadt

IHK-Chef Barth: "Die Vorea 2008 war ein Misserfolg"

  

260311 VoreaPlauen – In Hof wird es 2012 die nächste Regionalausstellung ähnlich wie die Vorea in Plauen geben. Messechef Peter Kinold hofft auch auf vogtländische Aussteller. Anhand der Anzahl könne das Interesse an einer Wiederbelebung der Vorea abgeschätzt werden, meint Kinold.

 

weiterlesen und kommentieren...

Laizismus: Schwanitz im emotionalen Schlagabtausch

"Das Kreuz verschwinden zu lassen, ist nicht mein Ansinnen"

 

Plauen – Dem aufgrund seiner Parteizugehörigkeit beim CDU-Stammtisch eher seltenen Gast Rolf Schwanitz von der SPD, galt nach zwei Stunden Debatte Hin und Her und dem Anhören zahlreicher Argumente und Einwände der Dank eines seiner Podiumskontrahenten. „Sie gaben uns Gelegenheit, über uns nachzudenken. Es gibt kaum eine bessere Methode, die Kirche zu stärken, indem man sie kritisiert“, sagte Otto Guse, Rechtsanwalt aus Falkenstein und Präsident der Evangelischen Landessynode, über die Thesen Schwanitz.

mehr:..



Vogtland-Anzeiger jetzt kostenlos testen

  Zeitung klein Täglich das ganze Vogtland in einer Zeitung und zum günstigsten Zeitungspreis in der Region: Lesen Sie den Vogtland-Anzeiger mit unserem Probeabo zwei Wochen völlig kostenlos. >> mehr dazu...



  • PDF
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler