Aktuell - www.vogtland-anzeiger.de Zurück

Gesundheitsmagazin "V-Aktiv"

Anzeigen

Stellenanzeigen_Teaser

Banner_Ratgeber



MediaMarkt

Das Wetter heute im Vogtland

Das Wetter im Vogtland

Schlagzeilen von vogtland-sport.de

Täglich aktuelle Nachrichten

Vogtland-Anzeiger RSS-FEEDTäglich aktuelle Nachrichten bekommen Sie mit unserem RSS-Feed. Kopieren Sie einfach den Link in Ihren Feed-Reader oder legen Sie ihn als dynamisches Lesezeichen in Ihrem Browser an.

>> RSS-FEED: Vogtland-Anzeiger.de
>> RSS-FEED: Vogtland-Sport.de
>> Unsere Nachrichten auf Ihrer Seite
>> Service: Was ist RSS?

Vogtland-Anzeiger Newsletter

Aktuelle Meldungen aus Plauen und dem Vogtland per Mail. Abonnieren Sie kostenlos den Vogtland-Anzeiger Newsletter.

Tragen Sie hier Ihre Mailadresse ein:
Ihre Daten

Aktuelle Umfrage:

Aktuelle Umfrage: "Albtraum für die deutsche Wirtschaft?! Grenzkontrollen - Die Rufe zur Wiederaufnahme der innereuropäischen Grenzkontrollen angesichts der Flüchtlingskrise werden immer lauter. Sind Sie dafür? "



MDR AKTUELL - Meldungen um 6:00 Uhr

Heil: SPD zu Gesprächen bereit

In Berlin hat die SPD-Führung bis in die Morgenstunden versucht, ihre Haltung zu einer Regierungsbildung zu klären. Nach neun Stunden Beratung sagte Generalsekretär Heil, die SPD werde sich Gesprächen mit anderen Parteien nicht verschließen. Er sagte aber nicht, mit welchem Ziel diese Gespräche geführt würden. Heil betonte, seine Partei warte nun ab, welches Verfahren Bundespräsident Steinmeier vorschlagen werden. Zuvor hatte die Union betont, die Tür für die Sozialdemokraten stehe offen. In der SPD gibt es Stimmen, die neben einer Neuauflage der großen Koalition auch die Tolerierung einer Minderheitsregierung befürworten.


Seehofer: CSU braucht Zeit für Zukunftlösung

CSU-Chef Seehofer bestreitete, im partei-internen Machkampf auf Zeit zu spielen. Seehofer sagte am Abend nach einer Vorstandssitzung, es gehe schlicht darum, eine Zukunftslösung für die CSU zu finden. Deshalb brauche man Zeit und nicht, um Zeit für seine Person zu gewinnen. Seehofer kündigte an, bis zum 4. Dezember mit seinen Beratern eine Lösung zu finden. Dann soll der Vorstand einen Personalvorschlag abgegeben, über den dann der CSU-Parteitag Mitte Dezember entscheidet.


Leipziger Porsche-Chef: Diesel nicht verteufeln

Der neue Leipziger Porsche-Chef, Rupp, setzt auf die Doppellösung Elektro- und Verbrennungsmotor. Rupp schloss im Gespräche mit MDR Aktuell nicht aus, dass ein Elektro-Porsche aus Leipzig kommen könnte. In Stuttgart werde schon an einem Modell gearbeitet. Vorläufig bleibe der Hybrid-Antrieb eine gute Alternative. Dieser werde in Leipzig schon seit sieben Jahren verbaut. Rupp warnte davor, den Diesel zu verteufeln. Mit der richtigen Technologie werde er helfen, CO2 zu reduzieren.


Neues Thüringer Schulgesetz erst ab Sommer 2019

Das von der Thüringer Landesregierung angekündigte neue Schulgesetz verzögert sich weiter. Bildungsminister Holter sagte der Thüringer Landeszeitung, er habe die Vorbereitungen angehalten, weil zunächst die künftige Klassen- und Schulgrößen entschieden werden müsse. Den ersten Gesetzentwurf wolle er im März dem Kabinett vorlegen. Das Gesetz soll zum Ende der Wahlperiode in Kraft treten, das wird dann im Sommer 2019 sein. Es geht auch darum, dass Kinder mit und ohne Behinderung grundsätzlich gemeinsam in einer Schule lernen.


Ärztin soll Werbung für Abtreibungen gemacht haben

In Gießen muss sich heute eine Ärztin vor Gericht verantworten, weil sie für Schwangerschaftsabbrüche geworben haben soll. Die Staatsanwaltschaft wirft der Frau vor, sie habe auf ihrer Internetseite nicht nur über das Thema informiert, sondern auch angegeben, Abtreibungen gegen eine Kostenübernahme durchzuführen. Nach dem Gesetz ist öffentliche Werbung für Abtreibungen verboten, sofern damit finanzielle Vorteile erzielt werden sollen. Die Ärztin weist die Vorwürfe zurück. Die 61-Jährige gibt an, sie habe lediglich medizinische Informationen ins Netz gestellt, um Menschen aufzuklären und zu informieren.


Europa-League-Aus für Hoffenheim und Hertha

In der Fußball-Europa-League haben Hertha BSC und Hoffenheim die K.o.-Runde verpasst. Hoffenheim unterlag beim portugiesischen Klub Braga 1:3. Hertha BSC verlor in Bilbao 2:3. Köln dagegen gewann zu Hause gegen Arsenal London 1:0 und wahrte damit seine Chancen auf das Weiterkommen. Den Handballern des SC DHfK Leipzig ist der höchste Sieg ihrer Bundesliga-Geschichte gelungen. Das Team siegte in Ludwigshafen 35:21. Der SC Magdeburg verlor in Flensburg 24:29.


Vogtland-Anzeiger jetzt kostenlos testen

  Zeitung klein Täglich das ganze Vogtland in einer Zeitung und zum günstigsten Zeitungspreis in der Region: Lesen Sie den Vogtland-Anzeiger mit unserem Probeabo zwei Wochen völlig kostenlos. >> mehr dazu...



  • PDF
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler