Gesundheitsmagazin "V-Aktiv"

Anzeigen

Stellenanzeigen_Teaser

Banner_Ratgeber



MediaMarkt

Schlagzeilen von vogtland-sport.de

Vogtland-Anzeiger Newsletter

Aktuelle Meldungen aus Plauen und dem Vogtland per Mail. Abonnieren Sie kostenlos den Vogtland-Anzeiger Newsletter.

Tragen Sie hier Ihre Mailadresse ein:
Ihre Daten

Aktuelle Umfrage:

Aktuelle Umfrage: "Albtraum für die deutsche Wirtschaft?! Grenzkontrollen - Die Rufe zur Wiederaufnahme der innereuropäischen Grenzkontrollen angesichts der Flüchtlingskrise werden immer lauter. Sind Sie dafür? "



.

Mehr Sicherheit für die Kreditkarte

Internet-Online-ID-BetrugDatenklau, Identitätsdiebstahl und andere Betrügereien haben in unserer vernetzten Welt Hochkonjunktur. In Zeiten des bequemen kontaktlosen Bezahlens per NFC-Chip müssen Kreditkarten für den Diebstahl noch nicht einmal mehr entwendet werden – stattdessen reicht oftmals ein kurzer Kontakt mit speziellen Lesegeräten. Unser Artikel verrät, wie man mehr Sicherheit für die Kreditkarte und die eigenen Daten erreicht.

Eine gute PIN ist sicherer als eine Unterschrift

Bei vielen Kreditkarten reicht für eine erfolgreiche Transaktion in Geschäften eine simple Unterschrift – die sich bekanntlich leicht fälschen lässt. Demgegenüber ist die Bezahlung in Kombination mit einer persönlichen Identifikationsnummer (PIN) deutlich sicherer. Doch Vorsicht: Wer sich eine Wunsch-PIN einrichtet, sollte einige tiefgreifende Sicherheitsvorkehrungen treffen. Dieser Ratgeber der Nassauischen Sparkasse empfiehlt, keine Geburtstage, Hochzeitsdaten oder Postleitzahlen für die PIN zu verwenden.

Ebenso unsicher sind allzu simple Kombinationen wie die weithin verbreitete Zahlenreihe "1234". Stattdessen empfehlen sich beliebige Zahlenreihen ohne jegliche persönliche Bedeutung. Denn findige Betrüger bringen Geburtstage und andere wichtige Daten nur allzu leicht in Erfahrung.

Was gibt es bei Karten mit NFC-Chip zu beachten?

Das kontaktlose Bezahlen via NFC-Chip (Near Field Communication) ist praktisch, schnell und komfortabel. Wer eine Karte mit einem solchen Chip besitzt und sich zusätzlich vor Hackern schützen möchte, sollte diese im Portemonnaie abschirmen. Dafür gibt es spezielle Schutzhüllen. Ob man eine solche Karte besitzt, lässt sich leicht feststellen:

Auf entsprechenden Ausgaben ist ein kleines Symbol auf der Vorderseite angebracht. Daran erkennt man, ob die Möglichkeit zum kontaktlosen Bezahlen besteht und solche Sicherheitsvorkehrungen notwendig sind. Weitere Fragen zu diesem Verfahren und der Technologie beantwortet dieser Artikel.

Im Web mit Kreditkarte bezahlen

Dass das World Wide Web in Sachen Datensicherheit oftmals nicht das sicherste Pflaster ist, sollte hinlänglich bekannt sein. Wer online einkauft, sollte einige grundlegende Sicherheitstipps beachten, bevor die Kreditkartendaten eingegeben werden: Zunächst gilt es, jeden Onlineshop auf Seriosität zu prüfen. Authentische Läden führen in der Regel Gütesiegel und ermöglichen eine verschlüsselte Übertragung der Daten (zu erkennen an dem "https" in der Adresszeile sowie an dem kleinen Vorhängeschloss im Browser).

Zudem sollte man Online-Shops immer nur direkt über die Adresszeile im Browser oder über ein Lesezeichen ansteuern. Besondere Vorsicht ist bei E-Mails geboten, die per Link auf eine scheinbar authentische Seite weiterleiten. In Wirklichkeit können solche Seiten täuschend echt aussehende Fälschungen sein, die nur dazu dienen, Kreditkartendaten abzufangen – das Verfahren nennt sich in IT-Kreisen "Phishing" (abgeleitet vom englischen Begriff für "Angeln"). Weitere Tipps für ein sicheres Bezahlen per Kreditkarte in Onlineshops hält das Portal chip.de bereit.

2017-08-15




Vogtland-Anzeiger jetzt kostenlos testen

  Zeitung klein Täglich das ganze Vogtland in einer Zeitung und zum günstigsten Zeitungspreis in der Region: Lesen Sie den Vogtland-Anzeiger mit unserem Probeabo zwei Wochen völlig kostenlos. >> mehr dazu...



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler