Gesundheitsmagazin "V-Aktiv"

Anzeigen

Stellenanzeigen_Teaser

Banner_Ratgeber



MediaMarkt

Schlagzeilen von vogtland-sport.de

Vogtland-Anzeiger Newsletter

Aktuelle Meldungen aus Plauen und dem Vogtland per Mail. Abonnieren Sie kostenlos den Vogtland-Anzeiger Newsletter.

Tragen Sie hier Ihre Mailadresse ein:
Ihre Daten

Aktuelle Umfrage:

Aktuelle Umfrage: "Albtraum für die deutsche Wirtschaft?! Grenzkontrollen - Die Rufe zur Wiederaufnahme der innereuropäischen Grenzkontrollen angesichts der Flüchtlingskrise werden immer lauter. Sind Sie dafür? "



.

Ausgaben für Kuraufenthalt beim Finanzamt einreichen

Kurkosten können sich steuermindernd auswirken. Patienten dürfen sie unter bestimmten Voraussetzungen in ihrer Steuererklärung geltend machen.

Für die Anerkennung durch das Finanzamt ist ein Nachweis über die medizinische Notwendigkeit der Kur nötig. Das geht mit dem Attest eines Amtsarztes oder einer Bescheinigung des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen. Wichtig: Das Dokument muss vor Beginn der Kur ausgestellt worden sein, informiert die Lohnsteuerhilfe Bayern.

Der Fiskus erkennt nur Ausgaben an, die der Patient selbst bezahlt hat – etwa für die Kurtaxe vor Ort, für Massagen oder für den Klinikaufenthalt. Von den angefallenen Kosten müssen Steuerzahler den Betrag abziehen, den die Krankenkasse ihnen erstattet hat. Als außergewöhnliche Belastungen lassen sich nur Kosten geltend machen, die über der Grenze der zumutbaren Eigenbelastung liegen.

2017-11-01




Vogtland-Anzeiger jetzt kostenlos testen

  Zeitung klein Täglich das ganze Vogtland in einer Zeitung und zum günstigsten Zeitungspreis in der Region: Lesen Sie den Vogtland-Anzeiger mit unserem Probeabo zwei Wochen völlig kostenlos. >> mehr dazu...



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler