Gesundheitsmagazin "V-Aktiv"

Anzeigen

Stellenanzeigen_Teaser

Banner_Ratgeber



MediaMarkt

Das Wetter heute im Vogtland

Das Wetter im Vogtland

Schlagzeilen von vogtland-sport.de

Täglich aktuelle Nachrichten

Vogtland-Anzeiger RSS-FEEDTäglich aktuelle Nachrichten bekommen Sie mit unserem RSS-Feed. Kopieren Sie einfach den Link in Ihren Feed-Reader oder legen Sie ihn als dynamisches Lesezeichen in Ihrem Browser an.

>> RSS-FEED: Vogtland-Anzeiger.de
>> RSS-FEED: Vogtland-Sport.de
>> Unsere Nachrichten auf Ihrer Seite
>> Service: Was ist RSS?

Vogtland-Anzeiger Newsletter

Aktuelle Meldungen aus Plauen und dem Vogtland per Mail. Abonnieren Sie kostenlos den Vogtland-Anzeiger Newsletter.

Tragen Sie hier Ihre Mailadresse ein:
Ihre Daten

Aktuelle Umfrage:

Aktuelle Umfrage: "Albtraum für die deutsche Wirtschaft?! Grenzkontrollen - Die Rufe zur Wiederaufnahme der innereuropäischen Grenzkontrollen angesichts der Flüchtlingskrise werden immer lauter. Sind Sie dafür? "



.

Überschüssigen Strom auch an Kleine verschenken

Den ersten Batteriespeicher mit Anschluss an ein innovatives Stromabgabesystem wird die Plauener Firma Elektro Löffler in diesem Monat für einen Kunden in der Region in Betrieb nehmen. Das System heißt Econamic Grid, das Hauseigentümern mit eigener Stromerzeugung und Speicheranlage zur Verfügung steht. Zunächst sind 5.000 Stromspeicher im Land geplant.

Von Frank Blenz

Plauen/Leipzig – Der erste Großspeicher für überschüssige Energie befindet sich in Leipzig. Es ist ein virtuelles System, eine Art „Buchhalter“ – Statistikerfassungssystem der Energiemengen, die in Deutschland produziert werden. Es wird viel Strom produziert. Zuviel. Was tun mit dem „Zuviel“? Dieser Strom wird derzeit unter anderem an Großabnehmer wie Stahlwerke oder andere Firmen abgegeben. Und zwar nicht verschenkt, nein, diese Firmen bekommen sogar Geld für die Abnahme.

Die Idee der Betreiber des Großspeichers, die Deutsche Energieversorgung GmbH (DE), ist es, das System der kostenlosen Strombereitstellung auch privaten Haushalten zugute kommen zu lassen, sagt Fachmann Frank Löffler, Chef von Elektro Löffler Plauen. Einzige Voraussetzung: ein Batteriespeicher. Über 40 Exemplare hat der Vogtländer in der Region inzwischen aufgebaut. Diese können an das Projekt Econamic Grid angebunden werden. Den ersten wird Löffler in diesen Tagen an das virtuelle System anschließen. Wie funktioniert das Projekt?

Herr Mustermann hat auf dem Land ein Haus. Dazu auf dem Dach eine Anlage, um Sonnenlicht aufzunehmen und die Energie in seinem Gebäude und auf dem Grundstück zu nutzen. Das spart Strom aus dem Netz, das spart Geld und es ist umweltfreundlich. Nur ist es so, dass die Sonne nicht immer scheint. Mustermann ist clever. Er hat im Keller einen Batteriespeicher, einen Senec G2, dessen Kapazität genutzt werden kann, wenn die Sonne nicht scheint. Soweit so gut. Die unterschiedlichen Stromerzeugungen im ganzen Land führen zu einer Mehrproduktion – gerade im Winter durch Windanlagen.

Laut Daten der DE gab es 2013 ein Überschuss von 33,4 Milliarden Euro. Dieser Überschuss kann in den Wintermonaten über den virtuellen Großspeicher in Mengen bis zu 800 kWh an die Eigner der kleinen Speicher wie Herrn Mustermann kostenlos abgegeben werden, erläutert Löffler. Der Rechner der Deutschen Energieversorgung erfasst dabei automatisch, wann Überschussenergie zur Verfügung steht.

Es erfolgt an den Speicher bei Herrn Mustermann via Datenleitung der Befehl, den Akku zu laden mit Energie aus der normalen Stromleitung. „Durch das System von Econamic Grid müssen unsere Kunden deutlich weniger Strom aus dem Netz beziehen“, sagt Frank Löffler.

Weitere Informationen und Veröffentlichungen (Teilvideo zur Erklärung des Econamic Grid) unter:

Service

https://www.youtube.com/watch?v=vmd 0PbX414M

www.elektro-loeffler.de

www.deutsche-energieversorgung.de

2015-01-19




Vogtland-Anzeiger jetzt kostenlos testen

  Zeitung klein Täglich das ganze Vogtland in einer Zeitung und zum günstigsten Zeitungspreis in der Region: Lesen Sie den Vogtland-Anzeiger mit unserem Probeabo zwei Wochen völlig kostenlos. >> mehr dazu...



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler