Gesundheitsmagazin "V-Aktiv"

Anzeigen

Stellenanzeigen_Teaser

Banner_Ratgeber



MediaMarkt

Das Wetter heute im Vogtland

Das Wetter im Vogtland

Schlagzeilen von vogtland-sport.de

Täglich aktuelle Nachrichten

Vogtland-Anzeiger RSS-FEEDTäglich aktuelle Nachrichten bekommen Sie mit unserem RSS-Feed. Kopieren Sie einfach den Link in Ihren Feed-Reader oder legen Sie ihn als dynamisches Lesezeichen in Ihrem Browser an.

>> RSS-FEED: Vogtland-Anzeiger.de
>> RSS-FEED: Vogtland-Sport.de
>> Unsere Nachrichten auf Ihrer Seite
>> Service: Was ist RSS?

Vogtland-Anzeiger Newsletter

Aktuelle Meldungen aus Plauen und dem Vogtland per Mail. Abonnieren Sie kostenlos den Vogtland-Anzeiger Newsletter.

Tragen Sie hier Ihre Mailadresse ein:
Ihre Daten

Aktuelle Umfrage:

Aktuelle Umfrage: "Albtraum für die deutsche Wirtschaft?! Grenzkontrollen - Die Rufe zur Wiederaufnahme der innereuropäischen Grenzkontrollen angesichts der Flüchtlingskrise werden immer lauter. Sind Sie dafür? "



.

Plauen beteiligt sich am Breitbandausbau

Plauen – Schnelles Internet ist in der heutigen Zeit enorm wichtig, um vernetzt und ständig aktuell informiert zu sein. Da möchte auch die Stadt Plauen dem Vogtlandkreis nicht nachstehen und will sich am Breitbandinternetausbau beteiligen.

„Ich habe von den Leuten, mit denen ich mich unterhalten habe viel Unterstützung für das Projekt gehört. Natürlich wollen wir die Versorgung mit schnellem Internet gewährleisten“, erklärte Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer am Mittwoch im Verwaltungsausschuss. Der Vogtlandkreis ist im Falle des Breitbandausbaus der Dienstleister, der die Förderung für den Ausbau beantragt, die nun auch über den Bund und nicht nur über das Land laufen kann. Damit würde die Förderung von 75 auf 90 Prozent steigen. „Der Bund verlangt im Falle einer Förderung eine komplette Erschließung auf höheren Qualitätsstandards. Das heißt, die zehn Prozent Eigenleistung könnten höher ausfallen, als die 25 Prozent bei der Landesförderung“, so Oberdorfer.

Für die Stadt Plauen wird ein Eigenanteil mit circa 760.000 Euro berechnet. Dies sind zehn Prozent der berechneten Wirtschaftlichkeitslücke durch die Tele-Kabel-Ingenieurgesellschaft in Höhe von 7,7 Millionen Euro. Somit wird eine Förderung von 50 Prozent Bundesmitteln und 40 Prozent Landesmitteln erreicht. Zusammenfassend kann dadurch eine deutlich leistungsfähigere Breitbandversorgung mit 50 Megabits pro Sekunde in 100 Prozent der betroffenen Haushalte in den förderfähigen Gebieten erreicht werden. CZI

2016-03-26




Vogtland-Anzeiger jetzt kostenlos testen

  Zeitung klein Täglich das ganze Vogtland in einer Zeitung und zum günstigsten Zeitungspreis in der Region: Lesen Sie den Vogtland-Anzeiger mit unserem Probeabo zwei Wochen völlig kostenlos. >> mehr dazu...



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler