Gesundheitsmagazin "V-Aktiv"

Anzeigen

Stellenanzeigen_Teaser

Banner_Ratgeber



MediaMarkt

Das Wetter heute im Vogtland

Das Wetter im Vogtland

Schlagzeilen von vogtland-sport.de

Täglich aktuelle Nachrichten

Vogtland-Anzeiger RSS-FEEDTäglich aktuelle Nachrichten bekommen Sie mit unserem RSS-Feed. Kopieren Sie einfach den Link in Ihren Feed-Reader oder legen Sie ihn als dynamisches Lesezeichen in Ihrem Browser an.

>> RSS-FEED: Vogtland-Anzeiger.de
>> RSS-FEED: Vogtland-Sport.de
>> Unsere Nachrichten auf Ihrer Seite
>> Service: Was ist RSS?

Vogtland-Anzeiger Newsletter

Aktuelle Meldungen aus Plauen und dem Vogtland per Mail. Abonnieren Sie kostenlos den Vogtland-Anzeiger Newsletter.

Tragen Sie hier Ihre Mailadresse ein:
Ihre Daten

Aktuelle Umfrage:

Aktuelle Umfrage: "Albtraum für die deutsche Wirtschaft?! Grenzkontrollen - Die Rufe zur Wiederaufnahme der innereuropäischen Grenzkontrollen angesichts der Flüchtlingskrise werden immer lauter. Sind Sie dafür? "



.

Kündigung für 65 Sachsendrucker

Die Mitarbeiter des Sachsendrucks Plauen blicken sorgenvoll in die Zukunft. Am Freitag werden 65 Kündigungen ausgesprochen – und keiner weiß, wen es trifft.

Plauen – Bei der Betriebsversammlung am Mittwoch hat die Belegschaft von dem schwarzen Freitag erfahren, der 65 von ihnen den Arbeitsplatz kosten wird. Zwar ist schon seit einer Weile bekannt, dass von den 205 Mitarbeitern – darunter 45 mit befristeten Verträgen – nur noch 85 in einer künftigen Betreibergesellschaft übrig bleiben werden, aber keiner weiß, wer seinen Job behalten darf. „Die Stimmung ist total am Boden“, sagte am MIttwoch Verdi-Bezirksgeschäftsführerin Kerstin Eger, nach einer Mitgliederversammlung mit Gewerkschaftern des Sachsendrucks, bei der es um rechtliche Fragen ging.

„Von dem Stellenabbau ist der Online-Druck genauso betroffen wie der Buchdruck“, ergänzte Verdi-Ortschef Rainer Förster. Und sie wissen auch, dass die Sachsendrucker die Unterstützung durch Plauener Kommunalpolitiker in ihrem Kampf um den Erhalt des Arbeitsplatzes vermissen. „Sie fühlen sich allein gelassen“, schildert Kerstin Eger. Abgeschlossen seien die Verhandlungen zum Sozialplan und Interessenausgleich. Seit 1. September ist das Insolvenzverfahren für den Sachsendruck eröffnet. Inhaber Stephan Treuleben will es bis März 2015 abgeschlossen haben.

Nach seiner Aussage sei die Umstrukturierung und damit verbunden auch der Stellenabbau notwendig, um den Standort Plauen zu retten. Die Aufträge seien vor allem für den Online-Druck rapide zurückgegangen, so dass schon seit 1. September 40 Mitarbeiter freigestellt wurden. Punkten könne die neue Betreibergesellschaft, eine hundertprozentige Tochter der Offizin Andersen Nexö Leipzig GmbH, die auch Treuleben gehört, hauptsächlich beim Kinderbuchdruck. Ab Montag werden bei Sachsendruck von den bislang fünf Druckmaschinen nur noch zwei laufen. Bereits im Laufe des Jahres abgebaut und verkauft wurde laut Gewerkschaft eine Buchbindemaschine. M.T.

2014-09-25




Vogtland-Anzeiger jetzt kostenlos testen

  Zeitung klein Täglich das ganze Vogtland in einer Zeitung und zum günstigsten Zeitungspreis in der Region: Lesen Sie den Vogtland-Anzeiger mit unserem Probeabo zwei Wochen völlig kostenlos. >> mehr dazu...



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler