Anzeigen


ABC-Anzeiger

LadieskinoSeptember2016

VA_Werbung

Gesundheitsmagazin "V-Aktiv"

Umbau des ehmaligen Hortens zum Landratsamt

Webcam Horten-Baustelle

Das Wetter heute in:

Das Wetter heute im Vogtland

Das Wetter im Vogtland

Börse



DAX weitere Indizes ... powered by börsennews.de



DAX: Tops & Flops
powered by börsennews.de
weitere Aktienkurse...

Schlagzeilen von vogtland-sport.de

Täglich aktuelle Nachrichten

Vogtland-Anzeiger RSS-FEEDTäglich aktuelle Nachrichten bekommen Sie mit unserem RSS-Feed. Kopieren Sie einfach den Link in Ihren Feed-Reader oder legen Sie ihn als dynamisches Lesezeichen in Ihrem Browser an.

>> RSS-FEED: Vogtland-Anzeiger.de
>> RSS-FEED: Vogtland-Sport.de
>> Unsere Nachrichten auf Ihrer Seite
>> Service: Was ist RSS?

Aktuelle Umfrage:

Aktuelle Umfrage: "Albtraum für die deutsche Wirtschaft?! Grenzkontrollen - Die Rufe zur Wiederaufnahme der innereuropäischen Grenzkontrollen angesichts der Flüchtlingskrise werden immer lauter. Sind Sie dafür? "





Tablet-Abo 2013

Vogtland-Anzeiger Newsletter

Aktuelle Meldungen aus Plauen und dem Vogtland per Mail. Abonnieren Sie kostenlos den Vogtland-Anzeiger Newsletter.

Tragen Sie hier Ihre Mailadresse ein:
Ihre Daten

.

Flüchtlinge ins vogtländische Handwerk

Plauen – Im Vogtland sind noch 163 Lehrstellen unbesetzt. Das vermeldet die IG Bau, Bezirksverband Südwestsachsen, in einer Pressemitteilung und fordert, verstärkt Flüchtlinge im Vogtlandkreis für eine Ausbildung im Handwerk zu gewinnen.

„Ordentliches Handwerk statt Hilfsarbeit“ heiß die Devise von Andreas Herrmann von der IG Bau. Die Gewerkschaft ruft die heimische Politik und Wirtschaft auf, alles zu tun, um Zuwanderer leichter in die Berufsausbildung im Handwerk zu integrieren. „Viele Menschen, die nach einer langen Flucht jetzt im Vogtlandkreis leben, sind darauf angewiesen, ihre Familien in der Heimat finanziell zu unterstützen. Sie nehmen dabei aber oft schlecht bezahlte Jobs und Hilfstätigkeiten in Kauf“, sagt Herrmann.

Dagegen böten solide Berufe im Handwerk eine bessere Perspektive und höhere Löhne. Es sei daher wichtig, die Flüchtlinge über die Vorteile der dualen Ausbildung zu informieren. Um im Handwerk einer Nachwuchskrise vorzubeugen, ist das Handwerk gut beraten, die Zuwanderer als Chance zu begreifen. Für Flüchtlinge lohne sich eine Ausbildung auf dem Bau, im Maler-Handwerk, in der Gebäudereinigung, in einem Betrieb. Während ein gelernter Straßenbauer 17,22 Euro in der Stunde bekommt, sind es beim ungelernten Helfer nur 10,75 Euro. Schon ein Bau-Azubi komme im Schnitt auf 861 Euro im Monat. Es sei zu kurz gedacht, Flüchtlingen nur Niedriglöhne zu zahlen.

2016-02-15




Vogtland-Anzeiger jetzt kostenlos testen

  Zeitung klein Täglich das ganze Vogtland in einer Zeitung und zum günstigsten Zeitungspreis in der Region: Lesen Sie den Vogtland-Anzeiger mit unserem Probeabo zwei Wochen völlig kostenlos. >> mehr dazu...



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler