Gesundheitsmagazin "V-Aktiv"

Anzeigen

Stellenanzeigen_Teaser

Banner_Ratgeber



MediaMarkt

Das Wetter heute im Vogtland

Das Wetter im Vogtland

Schlagzeilen von vogtland-sport.de

Täglich aktuelle Nachrichten

Vogtland-Anzeiger RSS-FEEDTäglich aktuelle Nachrichten bekommen Sie mit unserem RSS-Feed. Kopieren Sie einfach den Link in Ihren Feed-Reader oder legen Sie ihn als dynamisches Lesezeichen in Ihrem Browser an.

>> RSS-FEED: Vogtland-Anzeiger.de
>> RSS-FEED: Vogtland-Sport.de
>> Unsere Nachrichten auf Ihrer Seite
>> Service: Was ist RSS?

Vogtland-Anzeiger Newsletter

Aktuelle Meldungen aus Plauen und dem Vogtland per Mail. Abonnieren Sie kostenlos den Vogtland-Anzeiger Newsletter.

Tragen Sie hier Ihre Mailadresse ein:
Ihre Daten

Aktuelle Umfrage:

Aktuelle Umfrage: "Albtraum für die deutsche Wirtschaft?! Grenzkontrollen - Die Rufe zur Wiederaufnahme der innereuropäischen Grenzkontrollen angesichts der Flüchtlingskrise werden immer lauter. Sind Sie dafür? "



.

Baustopp für neue Neoplan-Lackiererei

Nach dem Aus für Neoplan 2015 hat der MAN-Konzern einen Baustopp über die zehn Millionen Euro teure Lackiererei verhängt. In diesen Tagen soll die Belegschaft wissen, wo sie künftig arbeitet.

Von Marjon Thümmel

Plauen/Dresden/München - Bei einem Gespräch zwischen Minsterpräsidenten Stanislav Tillich (CDU) und Anders Nielsen, Vorstandssprecher der MAN Truck & Bus sowie dem Personalvorstand Jochen Schumm ging es am Freitag in Dresden um die aktuelle Situation und die Zukunft des Neoplan-Standortes in Plauen.

2015 verlegt MAN die Busproduktion ins türkische Ankara. Damit erlischt auch der Name Neoplan.In Plauen sollen dann 147 der derzeit fast 400 Mitarbeiter nach Kundenwünschen individuelle Busse bauen. "Dazu gehören auch die zahlreichen Bundesliga-Busse", sagte MAN-Sprecher Andreas Lampersbach.

Für die rund 200 Beschäftigten, die einen Arbeitsplatz beim Mutterkonzern VW und damit in Zwickau-Mosel angeboten bekamen, liefen die Gespräche. "Jeder soll noch vor dem Urlaub über seinen Arbeitsplatz Bescheid wissen", sagte Lampersbach auf Nachfrage des Vogtland-Anzeigers. Für den künftigen weiteren Arbeitsweg sei mit einer Hochstufung beim Lohn ein Ausgleich geschaffen worden.

Im Herbst gebe es eine Betriebsversammlung mit umfangreicher Information zu den Umstrukturierungen. Mit diesen, so versprach Nielsen dem Ministerpräsidenten, sei der Standort Plauen dauerhaft gesichert. "Tillich hat auch künftige Unterstützung zugesichert", sagte ein Sprecher der Staatskanzlei am Freitag über das Gespräch.

Vom MAN-Sprecher war zu erfahren, dass für die Lackiererei, die kurz vor der Fertigstellung steht, ein Baustopp verhängt wurde. "Wir suchen einen Interessenten, der die Lackiererei übernimmt. Dann werden wir auch zu Ende bauen", sagte Lampersbach. Sollte das Land Sachsen für die Gesamtinvestition von 19 Millionen Euro - Logistik- und Lackierzentrum - Geld zurückfordern, "werden wir dieses bezahlen". Gesucht würden auch laut MAN-Sprecher weitere Nutzer für das Neoplan-Gelände.

2014-07-21




Vogtland-Anzeiger jetzt kostenlos testen

  Zeitung klein Täglich das ganze Vogtland in einer Zeitung und zum günstigsten Zeitungspreis in der Region: Lesen Sie den Vogtland-Anzeiger mit unserem Probeabo zwei Wochen völlig kostenlos. >> mehr dazu...



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler