Gesundheitsmagazin "V-Aktiv"

Anzeigen

Stellenanzeigen_Teaser

Banner_Ratgeber



MediaMarkt

Das Wetter heute im Vogtland

Das Wetter im Vogtland

Schlagzeilen von vogtland-sport.de

Meinungen und Vorschläge

Sie haben einen Leserbrief zu einem aktuellen Thema in unserer Zeitung? Dann schicken Sie diesen bitte direkt an unsere Redaktion. Auch wenn Sie einen Themenvorschlag aus dem Vogtland oder Kritik haben, können Sie uns informieren. redaktion@vogtland-anzeiger.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Täglich aktuelle Nachrichten

Vogtland-Anzeiger RSS-FEEDTäglich aktuelle Nachrichten bekommen Sie mit unserem RSS-Feed. Kopieren Sie einfach den Link in Ihren Feed-Reader oder legen Sie ihn als dynamisches Lesezeichen in Ihrem Browser an.

>> RSS-FEED: Vogtland-Anzeiger.de
>> RSS-FEED: Vogtland-Sport.de
>> Unsere Nachrichten auf Ihrer Seite
>> Service: Was ist RSS?

Vogtland-Anzeiger Newsletter

Aktuelle Meldungen aus Plauen und dem Vogtland per Mail. Abonnieren Sie kostenlos den Vogtland-Anzeiger Newsletter.

Tragen Sie hier Ihre Mailadresse ein:
Ihre Daten

Aktuelle Umfrage:

Aktuelle Umfrage: "Albtraum für die deutsche Wirtschaft?! Grenzkontrollen - Die Rufe zur Wiederaufnahme der innereuropäischen Grenzkontrollen angesichts der Flüchtlingskrise werden immer lauter. Sind Sie dafür? "



.

Vogtländer-Protest bei Ministerbesuch

BI-Bürgerinitiative-VogtlandZu einer Demo hatten sich Windkraftgegner am Montag vor dem Auftritt von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks in Greiz formiert.

„Wollen Sie nun ernsthaft unsere Argumente prüfen oder sich so verhalten, wie die Politiker 1989?“, fragte Tobias Gruber von der Bürgerinitiative St. Gangloff die Ministerin, die anschließend im „Bücherwurm“ über die Verschmutzung der Weltmeere sprach. Auch Vertreter der Bürgerplattform „Pro VogtLANDschaft“ waren unter den Protestlern.

Dazu gehören Christine und Christof Leithold aus Hohndorf bei Elsterberg, die bei fast allen Veranstaltungen zum Thema Windkraft dabei sind und zu den Organisatoren der Veranstaltung am 1. Juli auf der Stelzenhöhe gehörten: „Die damalige Resonanz der Bürger war ernüchternd. Da war es für viele einfacher, sich mit dem bevorstehenden Urlaub, dem Treffen mit Freunden oder einem lange geplanten Grillabend zu entschuldigen:

Wer heute nichts tut, soll bitte auch in drei oder fünf Jahren seine dann geänderte Meinung nicht laut werden lassen, wenn das, was er nicht wollte, Realität wird“, sagen die Vogtländer. Text/Foto: Jochen Pohlink

2017-08-30




Vogtland-Anzeiger jetzt kostenlos testen

  Zeitung klein Täglich das ganze Vogtland in einer Zeitung und zum günstigsten Zeitungspreis in der Region: Lesen Sie den Vogtland-Anzeiger mit unserem Probeabo zwei Wochen völlig kostenlos. >> mehr dazu...



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler