Gesundheitsmagazin "V-Aktiv"

Anzeigen

Stellenanzeigen_Teaser

Banner_Ratgeber



MediaMarkt

Das Wetter heute im Vogtland

Das Wetter im Vogtland

Schlagzeilen von vogtland-sport.de

Meinungen und Vorschläge

Sie haben einen Leserbrief zu einem aktuellen Thema in unserer Zeitung? Dann schicken Sie diesen bitte direkt an unsere Redaktion. Auch wenn Sie einen Themenvorschlag aus dem Vogtland oder Kritik haben, können Sie uns informieren. redaktion@vogtland-anzeiger.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Täglich aktuelle Nachrichten

Vogtland-Anzeiger RSS-FEEDTäglich aktuelle Nachrichten bekommen Sie mit unserem RSS-Feed. Kopieren Sie einfach den Link in Ihren Feed-Reader oder legen Sie ihn als dynamisches Lesezeichen in Ihrem Browser an.

>> RSS-FEED: Vogtland-Anzeiger.de
>> RSS-FEED: Vogtland-Sport.de
>> Unsere Nachrichten auf Ihrer Seite
>> Service: Was ist RSS?

Vogtland-Anzeiger Newsletter

Aktuelle Meldungen aus Plauen und dem Vogtland per Mail. Abonnieren Sie kostenlos den Vogtland-Anzeiger Newsletter.

Tragen Sie hier Ihre Mailadresse ein:
Ihre Daten

Aktuelle Umfrage:

Aktuelle Umfrage: "Albtraum für die deutsche Wirtschaft?! Grenzkontrollen - Die Rufe zur Wiederaufnahme der innereuropäischen Grenzkontrollen angesichts der Flüchtlingskrise werden immer lauter. Sind Sie dafür? "



.

Unfall mit Zug: Oma und Enkelin tot

UnfallEinen Tag nach dem Unfall an einem Bahnübergang mit zwei Toten ist die Ursache weiter unklar. Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag wird in alle Richtungen ermittelt. Unter anderem soll überprüft werden, ob das verunglückte Auto bei Rot über den halbbeschrankten Bahnübergang fuhr.

In dem Wagen saß eine 67-Jährige am Steuer, eine Zwölfjährige war mit im Auto. Nach Angaben der Bundespolizei handelt es sich höchstwahrscheinlich um Oma und Enkelin. Am Mittwochabend war der Wagen in Zeulenroda-Triebes von einem Regionalzug erfasst und etwa 150 Meter weit mitgeschliffen worden. Der Bahnübergang wurde für mehrere Stunden gesperrt. Nach Erkenntnissen der Bundespolizei wurde im Zug niemand verletzt.

Laut Deutsche Bahn sind Unfälle an Bahnübergängen seit Jahren rückläufig. 2016 ereigneten sich bundesweit 154 Kollisionen. Über 90 Prozent davon hätten durch richtiges Verhalten der Verkehrsteilnehmer vermieden werden können. Ob mehr Unfälle an halbbeschrankten als an vollbeschrankten Übergängen passieren, erfasst die Bahn nicht.

„Wenn sich alle an die Verkehrsvorschriften halten, ist ein halbbeschrankter Übergang genauso sicher, wie ein vollbeschrankter“, sagte ein Bahnsprecher. va

2017-05-19




Vogtland-Anzeiger jetzt kostenlos testen

  Zeitung klein Täglich das ganze Vogtland in einer Zeitung und zum günstigsten Zeitungspreis in der Region: Lesen Sie den Vogtland-Anzeiger mit unserem Probeabo zwei Wochen völlig kostenlos. >> mehr dazu...



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler