Gesundheitsmagazin "V-Aktiv"

Anzeigen

Stellenanzeigen_Teaser

Banner_Ratgeber



MediaMarkt

Das Wetter heute im Vogtland

Das Wetter im Vogtland

Schlagzeilen von vogtland-sport.de

Meinungen und Vorschläge

Sie haben einen Leserbrief zu einem aktuellen Thema in unserer Zeitung? Dann schicken Sie diesen bitte direkt an unsere Redaktion. Auch wenn Sie einen Themenvorschlag aus dem Vogtland oder Kritik haben, können Sie uns informieren. redaktion@vogtland-anzeiger.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Täglich aktuelle Nachrichten

Vogtland-Anzeiger RSS-FEEDTäglich aktuelle Nachrichten bekommen Sie mit unserem RSS-Feed. Kopieren Sie einfach den Link in Ihren Feed-Reader oder legen Sie ihn als dynamisches Lesezeichen in Ihrem Browser an.

>> RSS-FEED: Vogtland-Anzeiger.de
>> RSS-FEED: Vogtland-Sport.de
>> Unsere Nachrichten auf Ihrer Seite
>> Service: Was ist RSS?

Vogtland-Anzeiger Newsletter

Aktuelle Meldungen aus Plauen und dem Vogtland per Mail. Abonnieren Sie kostenlos den Vogtland-Anzeiger Newsletter.

Tragen Sie hier Ihre Mailadresse ein:
Ihre Daten

Aktuelle Umfrage:

Aktuelle Umfrage: "Albtraum für die deutsche Wirtschaft?! Grenzkontrollen - Die Rufe zur Wiederaufnahme der innereuropäischen Grenzkontrollen angesichts der Flüchtlingskrise werden immer lauter. Sind Sie dafür? "



.

Plauen: „Schmerzensgeld“ für Schulleiterin

Die Klage der Direktorin gegen ihren Rausschmiss aus der Evangelischen Montessori-Grundschule Plauen ist gleich am ersten Prozesstag zu Ende gegangen – mit einem Vergleich:

Das Arbeitsverhältnis wird einvernehmlich beendet: Eine ordentliche ersetzt die fristlose Kündigung, die Schulleiterin wird freigestellt und bekommt bis Jahresende ihr Gehalt.

Außerdem erhält sie ein wohlwollendes Arbeitszeugnis und eine Abfindung – als „Schmerzensgeld“. Darüber sind Eltern und Vereinsmitglieder zu informieren. Der Evangelischen Montessori-Schulverein – Träger der Privatschule – wird ihr zudem „für die geleistete Arbeit danken“.

Die Schulleiterin war seit 2008 in der Schule beschäftigt – die ersten Jahre als Hortleiterin, ab 2012 (auf Wunsch des Vereins) als Direktorin. Am 22. Juni dieses Jahres hatte sie die fristlose Kündigung erhalten, musste innerhalb von 30 Minuten das Schulgebäude verlassen. Damals hatte Vereinsvorstand Jan Martin auf Zeitungsanfrage die Kündigung mit fachlichen Unzulänglichkeiten begründet.

Gegen die Kündigung zog die Schulleiterin vor Gericht. Am Donnerstag schilderte der Richter die Sichtweise des Vorstands des christlichen Schulvereins: Demnach sei die Schulleiterin unfähig und habe ein Schreckensregime aufgebaut: Lehrer und Erzieher hätten sich nicht getraut aufzumucken. Auch die Schulsekretärin wurde zitiert, die Schulleiterin habe an vier Tagen im März 2016 zu zeitig die Schule verlassen.

Die Frage des Richters blieb unbeantwortet, warum es keine Abmahnung gegeben habe – vor der Kündigung. Der Vorstand habe lange Zeit von den Verfehlungen nichts gewusst, entgegnete Vorstand Martin. Aus Angst hätten Lehrer und Erzieher nichts gemeldet.

Dana Kupon-Gerber, Anwältin der Schulleiterin, verglich die Kündigung mit dem „Rausschmiss eines räudigen Hundes“, den man vor die Tür jage. „Kein Lehrer muss Angst haben – in einer Zeit, wo Lehrer allerorts händeringend gesucht werden.“

Die Anwältin behielt sich vor, strafrechtlich vorzugehen gegen verleumderische Äußerungen. Die Gerichtsverhandlung in der Europaratstraße verfolgten ein gutes Dutzend Mütter und Väter, deren Kinder in der Schule lernen; einige umarmten die Schulleiterin. Lehrer waren nicht zu sehen. „Wir wurden zu einer Weiterbildungsveranstaltung verdonnert“, berichtet ein Insider.

Zu dem vom Richter moderierten, von beiden Seiten akzeptieren Vergleich, gehört die Aufhebung des Hausverbots für die Ex-Schulleiterin. „Dann kann ich ein kleines Flüchtlingsmädchen wieder abholen, das in der Schule lernt und für das ich die Patenschaft übernommen habe“, sagt die Ex-Schulleiterin.

2017-09-08




Vogtland-Anzeiger jetzt kostenlos testen

  Zeitung klein Täglich das ganze Vogtland in einer Zeitung und zum günstigsten Zeitungspreis in der Region: Lesen Sie den Vogtland-Anzeiger mit unserem Probeabo zwei Wochen völlig kostenlos. >> mehr dazu...



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler