Gesundheitsmagazin "V-Aktiv"

Anzeigen

Stellenanzeigen_Teaser

Banner_Ratgeber



MediaMarkt

Das Wetter heute im Vogtland

Das Wetter im Vogtland

Schlagzeilen von vogtland-sport.de

Meinungen und Vorschläge

Sie haben einen Leserbrief zu einem aktuellen Thema in unserer Zeitung? Dann schicken Sie diesen bitte direkt an unsere Redaktion. Auch wenn Sie einen Themenvorschlag aus dem Vogtland oder Kritik haben, können Sie uns informieren. redaktion@vogtland-anzeiger.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Täglich aktuelle Nachrichten

Vogtland-Anzeiger RSS-FEEDTäglich aktuelle Nachrichten bekommen Sie mit unserem RSS-Feed. Kopieren Sie einfach den Link in Ihren Feed-Reader oder legen Sie ihn als dynamisches Lesezeichen in Ihrem Browser an.

>> RSS-FEED: Vogtland-Anzeiger.de
>> RSS-FEED: Vogtland-Sport.de
>> Unsere Nachrichten auf Ihrer Seite
>> Service: Was ist RSS?

Vogtland-Anzeiger Newsletter

Aktuelle Meldungen aus Plauen und dem Vogtland per Mail. Abonnieren Sie kostenlos den Vogtland-Anzeiger Newsletter.

Tragen Sie hier Ihre Mailadresse ein:
Ihre Daten

Aktuelle Umfrage:

Aktuelle Umfrage: "Albtraum für die deutsche Wirtschaft?! Grenzkontrollen - Die Rufe zur Wiederaufnahme der innereuropäischen Grenzkontrollen angesichts der Flüchtlingskrise werden immer lauter. Sind Sie dafür? "



.

Männertag im Vogtland: 26 Ziele für den Himmelfahrts-Ausflug

FlösserHimmelfahrt – wohin? Erst zum Gottesdienst und dann zum Biertrinken? Oder lieber auf das Beten verzichten und früh zeitig auf Wanderung? Richtig viel los ist am Donnerstag im Vogtland – Vereine, Kultur-Oasen und Kirchen laden ein. Die rechte Wahl zu treffen, ist schwer. Hier ein Überblick.

1. Muldenberg: Flößer, Pechsieder, Köhler – das gibt es nur zum Schauflößen in Muldenberg. Von 10 bis 18 Uhr steigt in Muldenberg das Flößerfest mit Schauvorführungen um 13.30 und 15.30 Uhr. Wer mutig ist, kann es den geübten Männern mit der Flößerschürze nachmachen und den Sprung übern Floßgraben riskieren.

Auf dem Handwerkermarkt können Gäste den Gunzener Pechsiedern, Steinschleifern, Schnitzern, Spinnern, Seifenköchen, Töpfern und Filzern über die Schulter schauen. Auch der Hufschmied ist da. Am Meiler wird Holzkohle hergestellt wie vor 425 Jahren. Himmelfahrt ist dieses Jahr übrigens der Auftakt zur 425-Jahrfeier Muldenbergs: Auch am Samstag gibt es den Handwerkermarkt und Schauflößen (13.30 Uhr).

2. Zu Füßen der Göltzschtalbrücke bei Netzschkau, des Vogtlands Wahrzeichen, steigt von 10 bis 18 Uhr die 11. Biermeile. Wie der Name schon sagt, fließt Gerstensaft für Männer und Frauen reichlich, dazu gibt es Musik mit DJ Tommy und der „Dixieland-Six“ Jazz Band. Am Abend zum Brücken-Gaudi will das junge Andreas-Gablier- Double Kevin die Herzen erobern.

3. Die Doppelstadt Pausa-Mühltroff und ihr Ortsteil Thierbach laden zum Himmelfahrtsgottesdienst um 15 Uhr auf den Sandberg. Zuvor schon ab 12.30 Uhr, heizen „Die Klostermänner“ musikalisch ein. 19.30 Uhr heißt es zum Heimatabend „Thierbach in Flammen“. An Himmelfahrt ist dort der Auftakt für die „10. Musikshow“, unter anderem mit der Schalmeienkapelle Thierbach.

4. Klingenthal: Gute Laune mit Spaß, Unterhaltung und Musik wird an der Vogtland- Arena versprochen. Von 10 bis 18 Uhr ist dort Party mit Bier und Leckerem vom Grill. Bei schlechtem Wetter kann man ins Zelt umziehen. Der Eintritt in die Arena ist frei. Wer will, kann sich vom WieLi bis zur Kapsel auf den Schanzenturm ziehen zu lassen und den Ausblick genießen. Tickets zu 6 Euro, ermäßigt 4 Euro, gibt es direkt am Einstieg.

Die Auffahrt ist von 10.00 bis 16.30 Uhr möglich. Im Ortsteil Zwota spielen von 14 bis 17 Uhr die Klinggenthaler Musikanten auf. Im Gasthof „Zum Walfisch steigt von 10 bis 16 Uhr ein Skatturnier.

5. In Plauen geht es auch hoch hinaus: Und zwar auf die Aussichtsplattform des Rathausturms. Treff ist 11 Uhr an der Touristinfo. Anmeldungen: 03741/ 2911027.

6. Im Plauener Malzhaus, startet Himmelfahrt um 20 Uhr das „Psychedelic Music Special“ mit Konzerten von Donnerstag bis Samstag. Den Auftakt am Donnerstag gibt Kian aka Benny Wenzel. Der blutjunge Hamburger Musiker hat beim letztjährigen PITB-Summer Special den Stammgitarristen Olli Samland von Strange Country vertreten.

Er selbst hat sich mittlerweile den Künstlernamen Kian verpasst, und wird im Malzhaus an jedem Abend einmal zu hören sein. Verstärkung bekommt Kian von Diff aus Dänemark.

7. Oberlauterbach mit seinem Gutshoffest hat einen guten Namen gemacht in Sachen Himmelfahrts-Gaudi. Die Location ist ideal geeignet, um sie mit einer Wanderung vom Göltzschoder Triebtal aus zu verbinden. Von 10 bis 18 Uhr fließt im Rittergut Bier und Roster brutzeln auf dem Grill.

Regionale Erzeugnisse vom Direktvermarkter gibt es an verschiedenen Ständen. Für die Musik sorgt DJ Bachmann. Der Eintritt ist frei.

8. In Eschenbach lädt das Kunsthaus Eigenregie von 11 bis 18 Uhr zur Herrentagspartie. Günstig gelegen an der Gabelung von vier Wanderwegen, eignet sich das Kunsthaus als Wanderziel. Durstige Männerkehlen und die aller anderen Wanderer erwartet Speis und Trank und gute Livemusik mit Humor und Hintersinn mit „Hasenscheisse“.

In vier musikalischen Blöcken spielt „Hasenscheisse“ für alle Gäste, dazwischen spielt das „Eigenregie“ vom Band die Musik der über 100 Bands, die bisher im Kunsthaus auftraten. Für das leibliche Wohl sorgt die chinesisch- kubanische Grillkiste und Vogtlands bester (BIO) Eishersteller: Eddys Eismobil.

Für das kreative Vergnügen wird Ines mit Malaktionen für Kinder und Interessierte sorgen. Männer müssen vor dem Biergenuss ihre Geschicklichkeit beweisen.

9. In Kauschwitz bei Plauen laden die Historiker 12.30 Uhr zu einem Spaziergang (4 Kilometer) zu interessanten Stellen im Ort. Eine Zeitreise ins Kauschwitz vor vielen Jahrzehnten, sagt Historikerin Waltraut Klopfer. Start ist am Rittergut. Zuvor kann man sich beim Gottesdienst um 10 Uhr in der Kapelle „Christi Himmelfahrt“ geistig und mit der Gulaschsuppe nach Hausfrauenrezept leiblich stärken.

10. In Landwüst heißt es „Der Mann mit dem Koks ist da“. Der Meiler wird geöffnet und mit Gottes Hilfe ist der Verkohlungsprozess gelungen und Holzkohle kann geordert werden. Ab 10 Uhr laden Kirchgemeindemitglieder zum Grillimbiss in den Pfarrhof. In Eubabrunn (Riedelhof) wird ab 10 Uhr zum Gottesdienst geladen. 14 Uhr spielt BrezelBrass.

11. Im Bad Brambacher Ortsteil Bärendorf wird zum Himmelfahrtsgottesdienst in den Bärendorfer Schupfen geladen. Die Natur, die Gemeinschaft die Musik und ein Wort von Gott – das alles tut gut. Das Fest beginnt mit dem Gottesdienst 10:30 Uhr. Danach gibt es Essen und Trinken und gute Musik.

12. Im Klein-Vogtland Adorf haben alle Männer Eintritt zu 20 Prozent Ermäßigung. Aber auch nichtmännliche Begleitung sind willkommen.

13. In Bad Elster lädt die Blaskapelle Junges Egerland aus Bad Brambach zum großen Feiertags-Jubiläumskonzert der Blasmusik in das Natur- Theater Bad Elster ein. Neben Egerländer Blasmusik erklingen berühmte Melodien und Evergreens aus der ganzen Welt.

Bereits um 10 Uhr wird auf dem Badeplatz Bad Elster zum Open-Air-Gottesdienst mit dem Posaunenchor Bad Elster geladen. Die Predigt hält Diakon i.R. Gerhard Rossbach. Im Ortsteil Sohl wird von 10 bis 17 Uhr ins Schwimmbad geladen. Auch dort erwartet Blasmusik die Gäste: „Starovarka“ aus Cheb spielt auf zu Getränken und Leckerem vom Grill.

14. In Jocketa/Pöhl erwartet die Gäste gleich mehrfache Festtagsveranstaltungen: Kirche und Förderverein „Pro musica trinitatis“ laden 19.30 Uhr in die Dreifaltigkeitskirche Jocketa zum Himmelfahrtskonzert.

Kirchenchor und das Kammerorchester Plauener Musizierfreunde musizieren die Kantate von Georg Gottfried Wagner „Wann werde ich dahin kommen“. Auch erklingt die St. Paul’s Suite von Gustav Hols und die Elegie op. 24 für Violoncello und Orchester von Gabriel Faure.

Dieses Werk und ebenso „Salut d’Amour“ von Edward Elgar musiziert Friederike Seidel mit dem Kammerorchester. Im Talsperrenblick Jocketa geht es zuvor (9 bis 19 Uhr) fidel zu bei Musik, Bier und Gulasch aus der Kanone. Im Panorama-Restaurant direkt an der Talsperre Pöhl ,ertönt von 9 bis 20 Uhr Live-Musik einer Zwei-Mann-Besetzung mit Drums, Gitarre und Percussionsinstrumenten. Auch an die Frauen ist gedacht: Der Prosecco ist schon kaltgestellt.

15. In Reichenbach laden die Numismatiker von 9 bis 13 Uhr ins Neuberinhaus zur großen Münztauschbörse. Rummelfans kommen ab 14 Uhr im Park der Generationen zum Frühlingsfest auf ihre Kosten – Himmelfahrt ist der Auftakt für das ganze Rummel-Wochenende.

16. Greiz: Männertag im Schlossgarten ist ab 10 Uhr angesagt. Die Vereinsbrauerei Greiz ist für das „kühle Blonde“, der Theaterverein für die Kunst zuständig. Eingeladen wird zu einem bunten Familientag – für die kleinen „Männer“ (und auch kleinen Frauen) gibt es eine Hüpfburg.

17. In Markneukirchen wird zur Rast auf dem Bergfestplatz“ eingeladen. Musik, Speis und Trank gibts auf dem Berg von 9 bis 18 Uhr. Im Ortsteil Erlbach Erlbach, am Kegelberg Himmelfahrt, herrscht von 10 bis 17 Uhr „Einkehrschwung“.

Für Musik und Unterhaltung sorgen „Die 2 Tonikas“ auf der Berghütte. In Siebenbrunn lädt Bauer Siegbert Jacob auf seinen „Gläserne Bauernhof“ in die Breitenfelder Straße 40. Dort darf man echte Landluft schnuppern, Tiere streicheln und sich in der neuen Bauernstube stärken.

18. In Gettengrün öffnet der Dorf- und Heimatverein ab 10 Uhr seine Grillhütte am Festplatz „Alte Schule“. Dazu sind alle Vatertagsausflügler, Wanderer, Spaziergänger und alle anderen recht herzlich eingeladen, am Gettengrüner Festplatz eine Pause einzulegen. Ab 14 Uhr sorgt zünftige Blasmusik der Adorfer Blasmusikanten für eine gute Stimmung.

19. In Mühlwand bei Reichenbach lädt die „Tropfsteingrotte Alaunwerk“ Wanderer, Familien und Radler zu einem Besuch auf das Alaunwerksgelände ein. Von 10 bis 17 Uhr werden die Besucher mit Getränken, Leckerem vom Grill oder auch Kaffee und Kuchen undr Musik versorgt.

20.In Neustadt (bei Falkenstein) wird auf dem Bezelberg ab 10 Uhr Gottes Wort gepredigt. Prediger ist Ulrich Parzany aus Kassel, der vielen Christen als Gründer der Evangelisation „Pro Christ“ bekannt sein dürfte.

21. Mühltroff: Lust auf eine Zugfahrt? Die Wisentatalbahn fährt nach Schloss Burgk und nach Saalburg in Thüringen sowie von Schönberg (Vogtland) über Mühltroff, Langenbuch bis Schleiz/West zu zurück. Infos: www.wisentaltalbahn.de

22. In Reuth gibt es zwar keine Lindenkönigin mehr, dennoch den Gasthof „Deutscher Hof“. Gastwirt Olaf Nagler lässt das Bier strömen im Biergarten und macht selbst Musik von 10 bis 18 Uhr.

23. In Schönheide bestimmt eine Traktoren-Parade das Männertagsgeschehen. Ab 9 Uhr starten die Diesel- “Ameisen“ vom Carlshof durchs Dorf. Am Feuerwehrdepot dürfen sich die Traktoristen und alle anderen Gäste stärken. Eine Vorher-Anmeldung für Mitfahrt am Corso ist laut Veranstalter nicht nötig. E. M.

24. Wernesgrün ist immer eine gute Adresse, wenn es um Bier geht. Direkt an der „Qeulle“ fließt von 10 bis 17 Uhr im Gutshof der Gerstensaft – bei Musik von den „De Erbschleichern“.

25. Kloschwitz lädt zur Himmelfahrt ab 11 Uhr auf den Sportplatz ein. Dort können dann ganz sportlich Roster vertilgt werden und das Bier die Kehle hinabrinnen.

26. Gleich mehrere Feuerwehren im Vogtland haben sich den Hut aufgesetzt für die diesjährige Himmelfahrts- Sause.

Bernsgrün: Dort laden die Floriansjünger von 10 bis 17 Uhr vor das FFw- und Vereinshaus. Von 11.30 bis 13 Uhr spielt das Schalmeienorchester Plauen auf. Angeworfen wird die Gulaschkanone und der Grill. Die Feuerwehrfrauen haben leckeren Kuchen gebacken. Für die Kinder dreht sich das nostalgische Kinderkarussell. Auch für eine Schlechtwettervariante ist gesorgt.

Schilbach: Die Kameraden laden von 9 bis 18 Uhr ans Dorfgemeinschaftshaus zur Rast in Schilbach ein. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Gunzen: Diese Kameraden laden nicht nur an den Grill, sie gewähren auch Einblick in ihr Gerätehaus samt Technik. Offen steht das von 9.30 Uhr an.

Attraktionen sind dort Zielspritzen für Kinder, die Jugendfeuerwehr wird da sein, Technikschau, Rundfahrten mit der Feuerwehr undvieles mehr.

Hauptmannsgrün: Die Freiwillige Feuerwehr lädt ab 10 Uhr ein an ihr Depot.

2017-05-24




Vogtland-Anzeiger jetzt kostenlos testen

  Zeitung klein Täglich das ganze Vogtland in einer Zeitung und zum günstigsten Zeitungspreis in der Region: Lesen Sie den Vogtland-Anzeiger mit unserem Probeabo zwei Wochen völlig kostenlos. >> mehr dazu...



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler