Gesundheitsmagazin "V-Aktiv"

Anzeigen

Stellenanzeigen_Teaser

Banner_Ratgeber



MediaMarkt

Das Wetter heute im Vogtland

Das Wetter im Vogtland

Schlagzeilen von vogtland-sport.de

Vogtland-Anzeiger Newsletter

Aktuelle Meldungen aus Plauen und dem Vogtland per Mail. Abonnieren Sie kostenlos den Vogtland-Anzeiger Newsletter.

Tragen Sie hier Ihre Mailadresse ein:
Ihre Daten

Aktuelle Umfrage:

Aktuelle Umfrage: "Albtraum für die deutsche Wirtschaft?! Grenzkontrollen - Die Rufe zur Wiederaufnahme der innereuropäischen Grenzkontrollen angesichts der Flüchtlingskrise werden immer lauter. Sind Sie dafür? "



.

Zahlt Elsterberg Mitgliedsbeitrag?

Elsterberg – Die Finanzierung des Fremdenverkehrsvereins „Nördliches Vogtland“ (FVNV) hängt ab 2016 in der Luft. Bisher gab es für beteiligten Städte Netzschkau, Mylau, Reichenbach, Elsterberg und Lengenfeld einen Zuschuss vom Tourismusverband Vogtland.

Doch der fällt weg, weil der Verband mit dem Thüringer Verband fusioniert ist. Bisher gab es zwischen 10 und 12 Cent Zuschuss. Nun muss Elsterberg die etwa 500 Euro selbst aufbringen, wie Hauptamtsleiterin Ute Trommer sagt. Das Thema wurde im Hauptausschuss behandelt. Gegen die neuen Mitgliedsbeiträge sträuben sich die betroffenen Städte. Denn sie zahlen ja außerdem Mitgliedsbeiträge an den neuen sächsisch- thüringischen Tourismusverband Vogtland (TVV) – im Falle Elsterbergs sind das 1.500 Euro.

Nun soll es zeitnah Gespräche über die ab 2016 geltende Regelung mit Vorstand und Geschäftsführer des Zweiländer-Tourismusverbandes Vogtland geben. „17 Jahre sind wir als Stadt Mitglied im FVNV, der einen Servicepunkt an der Göltzschtalbrücke mit zwei ehrenamtlichen Mitarbeitern betreibt“, sagt Hauptamtsleiterin Ute Trommer. Gut 4.000 Gäste würden dort im Jahr beraten. In der Diskussion sahen die Ausschussmitglieder das künftige Vorgehen unterschiedlich.

Während Vize-Bürgermeister Sven Haller (AHL) „die Vermarktung von Elsterberg nicht an den 500 Euro scheitern sieht“, meinte sein Fraktionskollege Mathias Wachter: „Es wird langsam zu einer Farce in diesem Land, das alles auf die Kommunen zurück fällt, wenn was für die Region getan werden soll.“ Er stellt sich nicht gegen die 500 Euro – aber Elsterberg werde wohl nicht zur großen Touristenhochburg werden. Bauroth hofft dagegen, dass alles wie bisher in der Zusammenarbeit mit dem alten Verband bleibt – also weiter die Zuschüsse vom TVV direkt an den FVNV gehen. j.st.

2015-10-29




Vogtland-Anzeiger jetzt kostenlos testen

  Zeitung klein Täglich das ganze Vogtland in einer Zeitung und zum günstigsten Zeitungspreis in der Region: Lesen Sie den Vogtland-Anzeiger mit unserem Probeabo zwei Wochen völlig kostenlos. >> mehr dazu...



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler