Gesundheitsmagazin "V-Aktiv"

Anzeigen

Stellenanzeigen_Teaser

Banner_Ratgeber



MediaMarkt

Das Wetter heute im Vogtland

Das Wetter im Vogtland

Kinowelt

Schlagzeilen von vogtland-sport.de

  Online-Magazin Plauen

Schon gehört?

  Probe-Abo

Meinungen und Vorschläge

Sie haben einen Leserbrief zu einem aktuellen Thema in unserer Zeitung? Dann schicken Sie diesen bitte direkt an unsere Redaktion. Auch wenn Sie einen Themenvorschlag aus dem Vogtland oder Kritik haben, können Sie uns informieren. redaktion@vogtland-anzeiger.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Täglich aktuelle Nachrichten

Vogtland-Anzeiger RSS-FEEDTäglich aktuelle Nachrichten bekommen Sie mit unserem RSS-Feed. Kopieren Sie einfach den Link in Ihren Feed-Reader oder legen Sie ihn als dynamisches Lesezeichen in Ihrem Browser an.

>> RSS-FEED: Vogtland-Anzeiger.de
>> RSS-FEED: Vogtland-Sport.de
>> Unsere Nachrichten auf Ihrer Seite
>> Service: Was ist RSS?

Vogtland-Anzeiger Newsletter

Aktuelle Meldungen aus Plauen und dem Vogtland per Mail. Abonnieren Sie kostenlos den Vogtland-Anzeiger Newsletter.

Tragen Sie hier Ihre Mailadresse ein:
Ihre Daten

Aktuelle Umfrage:

Aktuelle Umfrage: "Albtraum für die deutsche Wirtschaft?! Grenzkontrollen - Die Rufe zur Wiederaufnahme der innereuropäischen Grenzkontrollen angesichts der Flüchtlingskrise werden immer lauter. Sind Sie dafür? "



.

Mord vor 30 Jahren: Bruder des Opfers soll als Zeuge aussagen

100117 PL_VerhandlungVor dem Landgericht Zwickau wird am Dienstag der Prozess im fast 30 Jahre zurückliegenden Mordfall Heike Wunderlich fortgesetzt.

Am ersten Verhandlungstag im neuen Jahr ist ihr Bruder Frank als Zeuge geladen. Von ihm erhoffen sich die Prozessbeteiligten nähere Angaben zu den Lebensumständen seiner Schwester. Heike Wunderlich war am 9. April 1987 vergewaltigt und erdrosselt worden.

Angeklagt ist der 61-jährige Helmut St., der zur Tatzeit in Plauen lebte und nun in Gera wohnt. Der Frührentner hat sich bislang zu den Vorwürfen nicht geäußert. Die Polizei hatte ihn dank verbesserter Analysemethoden durch eine DNA-Spur ermittelt. Seit März vergangenen Jahres sitzt der Angeklagte in Untersuchungshaft, die er wegen der Folgen eines Schlaganfalls im Haftkrankenhaus verbringt.

Mit einem Rollstuhl wurde er in den Verhandlungssaal gefahren (Foto). Der Prozess hatte ursprünglich bereits am 5. Januar fortgesetzt werden sollen, war aber aufn Grund einer Erkrankung des Vorsitzenden Richters verschoben worden. va

2017-01-10




Vogtland-Anzeiger jetzt kostenlos testen

  Zeitung klein Täglich das ganze Vogtland in einer Zeitung und zum günstigsten Zeitungspreis in der Region: Lesen Sie den Vogtland-Anzeiger mit unserem Probeabo zwei Wochen völlig kostenlos. >> mehr dazu...



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler