Gesundheitsmagazin "V-Aktiv"

Anzeigen

Stellenanzeigen_Teaser

Banner_Ratgeber



MediaMarkt

Das Wetter heute im Vogtland

Das Wetter im Vogtland

Kinowelt

Schlagzeilen von vogtland-sport.de

Täglich aktuelle Nachrichten

Vogtland-Anzeiger RSS-FEEDTäglich aktuelle Nachrichten bekommen Sie mit unserem RSS-Feed. Kopieren Sie einfach den Link in Ihren Feed-Reader oder legen Sie ihn als dynamisches Lesezeichen in Ihrem Browser an.

>> RSS-FEED: Vogtland-Anzeiger.de
>> RSS-FEED: Vogtland-Sport.de
>> Unsere Nachrichten auf Ihrer Seite
>> Service: Was ist RSS?

Vogtland-Anzeiger Newsletter

Aktuelle Meldungen aus Plauen und dem Vogtland per Mail. Abonnieren Sie kostenlos den Vogtland-Anzeiger Newsletter.

Tragen Sie hier Ihre Mailadresse ein:
Ihre Daten

Aktuelle Umfrage:

Aktuelle Umfrage: "Albtraum für die deutsche Wirtschaft?! Grenzkontrollen - Die Rufe zur Wiederaufnahme der innereuropäischen Grenzkontrollen angesichts der Flüchtlingskrise werden immer lauter. Sind Sie dafür? "



.

Invisible Touch an der Göltzschtalbrücke

Netzschkau – Mit Invisible Touch und Abalance erinnerten zwei Cover-Bands an Genesis und Abba und brachten das Areal an der Göltzschtalbrücke zum Kochen. Bei den zahlreichen Klassikern wurde nicht nur mitgetanzt, sondern auch kräftig mitgesungen.


Die Bands wären allein schon ein Grund gewesen, ins Göltzschtal zu pilgern, doch nicht nur akustisch, sondern auch visuell kamen die Musikliebhaber auf ihre Kosten. Mit einer grandiosen Lasershow wurde das Konzert-Erlebnis in einer Form vervollständigt, die man sonst nur bei Auftritten echter Weltstars erlebt.


Die Ziegelbrücke wurde hervorragend in den Auftritt eingebunden: Die Göltzschtalbrücke als Leinwand – eine einmalige Show. Doch ehe es richtig los gehen konnte, musste die Dunkelheit der Nacht für optimale Voraussetzungen sorgen. Die Fans heizte Abalance mit den weit bekannten Abba-Klassikern ein, ehe Invisible Touch die Bühne betrat.
Wer es nicht zuvor gelesen hatte, dass die Aachener Band um Frontmann eine Genesis-Coverband ist, der hätte glatt davon überzeugt sein können, dass der echte Phil Collins auf der Bühne stand. Stimmlich überzeugte er selbst eingeschworene Genesis-Fans.


„Er ist bisher der beste Cover-Sänger, den wir erlebt haben“, meinte Eberhard Martin, der zusammen mit seiner Frau Ingrid extra aus Thüringen zum Glanzlichter-Konzert an die Göltzschtalbrücke kam. Die beiden kennen sich mit Genesis hervorragend aus und sahen die Briten bereits live in Leipzig. „Die Show hier macht aber genauso viel Spaß: Eine tolle Mischung aus Musik und Lichtshow“, zeigten sich die beiden überzeugt.


Gemeinsam mit den anderen Genesis-Fans feierten sie bis in die tiefe Nacht ihre Lieblings-Band, denn Invisible Touch schaffte es, mit Erfolgsnummern wie „I can“t dance“, „Follow me“ und „Air tonight“ das begeisterte Publikum durch die Epochen der Band-Geschichte.  msc

 

2010-08-02




Vogtland-Anzeiger jetzt kostenlos testen

  Zeitung klein Täglich das ganze Vogtland in einer Zeitung und zum günstigsten Zeitungspreis in der Region: Lesen Sie den Vogtland-Anzeiger mit unserem Probeabo zwei Wochen völlig kostenlos. >> mehr dazu...



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler