Gesundheitsmagazin "V-Aktiv"

Anzeigen

Stellenanzeigen_Teaser

Banner_Ratgeber



MediaMarkt

Schlagzeilen von vogtland-sport.de

Meinungen und Vorschläge

Sie haben einen Leserbrief zu einem aktuellen Thema in unserer Zeitung? Dann schicken Sie diesen bitte direkt an unsere Redaktion. Auch wenn Sie einen Themenvorschlag aus dem Vogtland oder Kritik haben, können Sie uns informieren. redaktion@vogtland-anzeiger.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Vogtland-Anzeiger Newsletter

Aktuelle Meldungen aus Plauen und dem Vogtland per Mail. Abonnieren Sie kostenlos den Vogtland-Anzeiger Newsletter.

Tragen Sie hier Ihre Mailadresse ein:
Ihre Daten

Aktuelle Umfrage:

Aktuelle Umfrage: "Albtraum für die deutsche Wirtschaft?! Grenzkontrollen - Die Rufe zur Wiederaufnahme der innereuropäischen Grenzkontrollen angesichts der Flüchtlingskrise werden immer lauter. Sind Sie dafür? "



.

Aprilscherz

Es geht darum, die Attraktivität der Plauener Innenstadt zu verbessern. Ein bedeutendes Ziel, dem fast alle Aktivitäten in diesem Bereich untergeordnet werden müssen. Weil immer weniger Menschen im Stadtzentrum unterwegs sind, Einheimische und Fremde, müssen immer mehr Geschäfte schließen. Die Läden lassen sich einfach nicht mehr wirtschaftlich betreiben. In den vergangenen Tagen kündigten gleich mehrere Händler ihre Geschäftsaufgabe an. Die Alarmglocken schrillen immer lauter.

Kolumne weiterlesen...

Wahlkampf

Verfolgt man in Plauen den Umgang der Parteien, aber vor allem den der politischen Akteure miteinander, dann wird deutlich: Rund eineinhalb Jahre vor den Kommunalwahlen und der Neuwahl des Oberbürgermeisters hat der Wahlkampf bereits begonnen. Beide Wahlen fallen Mitte 2014 zusammen. Dazu kommt demnächst die Abstimmung im Stadtrat über den Nachfolger von Baubürgermeister Manfred Eberwein, der Ende August in Ruhestand geht. Offensichtlich Gründe genug für verbale Attacken zwischen den Parteien. Häme, Polemik und Populismus prägen die Debatten.

Kolumne weiterlesen...

Visitenkarte

Das Thema Rathaus-Fassade scheint den gleichen Weg zu nehmen wie manch anderes Thema in Plauen: Erst wird geredet, dann verabredet, zuletzt zerredet. Die Grundsatzdiskussion Nachbau-Umbau-Neubau wurde im vergangenen Jahr intensiv geführt – im Stadtrat, von den Bürgern und mit den Bürgern. Es gab Podiumsdiskussionen, ungezählte Wortmeldungen in den Zeitungen und am Ende die Entscheidung im Stadtrat. Die Mehrheit war für die Variante Neubau. Es gibt jetzt absolut keinen Anlass, die Grundsatzdiskussion erneut zu führen.

Kolumne weiterlesen...

Machtverzicht

Was hat der Rücktritt von Papst Benedikt XVI. mit uns und mit dem Vogtland zu tun? Nichts natürlich. Und doch kann sein Verhalten Vorbild sein für andere, die Verantwortung tragen und in der Lage sind, Macht auszuüben. Auch bei uns gibt es Politiker, die sich schon viel zu lange in ihren Ämtern befinden, die an ihren Stühlen kleben und sich selbst wichtiger nehmen als ihre Aufgabe. Vom Papst, der auf Lebenszeit berufen war, können sie lernen, dass ein Amtsverzicht alles andere als eine Niederlage ist.

Kolumne weiterlesen...

In Plauen bleibt alles wie’s war...

Der Faschingszug rollt durch die Stadt und damit ist klar,
Karneval und Narretei machen sich auch in Plauen langsam rar.
Doch wir haben unser Rathaus und die vielen klugen Leute da.
Seid froh und lacht, da haben wir unseren Spaß das ganze Jahr.

Kolumne weiterlesen...

Entgleisung

Wenn der Jahresempfang der Plauener CDU am vorigen Freitag tatsächlich der vogtländische Wahlkampf-Start für die Bundestagswahl gewesen sein soll, dann war es ein klassischer Fehlstart. Schuld daran ist der CDU-Fraktionsvorsitzende im Plauener Stadtrat, Hansjoachim Weiß, der sich in seiner Rede total vergaloppierte. Ohne dessen Namen zu nennen, attackierte er den Plauener SPD-Vorsitzenden Benjamin Zabel ungewöhnlich scharf und persönlich. Zabel ist auch als SPD-Kandidat für die im September anstehende Bundestagswahl im Gespräch.

Kolumne weiterlesen...

Sinneswandel

Die fixe Idee, die Obere Bahnhofstraße in Plauen wieder für den Autoverkehr zu öffnen, ist wieder vom Tisch. Die Stadtverwaltung selbst, die noch vor einigen Monaten vorgeschlagen hatte, die Fußgängerzone zwischen Stresemannstraße und Jößnitzer Straße einseitig für den Verkehr freizugeben, machte jetzt einen Rückzieher. Und das ist auch gut so. Begründet wurde der Schritt mit Bedenken bei Polizei und Verkehrsexperten und mit hohen Kosten für einen Umbau. Davon mal ganz abgesehen, war die Öffnung der Oberen Bahnhofstraße sowieso nie viel mehr als eine Schnapsidee.

Kolumne weiterlesen...

Exitus

Für die Wirtschaftsregion Vogtland ist es schlichtweg eine Katastrophe. Die größte seit vielen Jahren. Bei der Plamag in Plauen gehen endgültig die Lichter aus. Die meisten der noch verbliebenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren gestern zum letzten Mal in ihrer Firma. Ab Montag sind nur ein paar Leute auf dem riesigen Industriegelände an der Pausaer Straße anzutreffen. Einer der traditionsreichsten und einst größten Betriebe in der Region hat aufgehört zu existieren.

Kolumne weiterlesen...

Bürgerwille

Der Oberbürgermeister hat Wort gehalten. Das im Frühjahr letzten Jahres angekündigte Forum zu den Entwürfen der neuen Rathaus-Fassade fand am Donnerstag statt. Und es fand ein überwältigendes Echo. Großer und kleiner Ratssaal waren gut gefüllt. Ralf Oberdorfer war die Begeisterung über die Resonanz regelrecht vom Gesicht abzulesen. Der unerwartet große Zuspruch dokumentiert schon mal zweierlei. Erstens, dass den Plauenern die neue Optik des Rathauses keineswegs gleichgültig ist, und zweitens, dass beim Neubau ein ausreichend großer Saal eingeplant werden muss, damit solche Foren auch künftig möglich sind.

Kolumne weiterlesen...

Friedenszeit

Weihnachtszeit, Friedenszeit! Wer sagt denn, dass hier immer nur gemeckert und alles niedergemacht wird. Heute kommt mir kein böses Wort aufs (Zeitungs-)Papier. Ich bin der Ansicht, dass es in diesen Wochen viele positive Dinge in Plauen und im Vogtland gibt, die endlich mal ein Lob verdient haben. Zehn positive Nachrichten zum dritten Advent habe ich mir vorgenommen.

Kolumne weiterlesen...



Vogtland-Anzeiger jetzt kostenlos testen

  Zeitung klein Täglich das ganze Vogtland in einer Zeitung und zum günstigsten Zeitungspreis in der Region: Lesen Sie den Vogtland-Anzeiger mit unserem Probeabo zwei Wochen völlig kostenlos. >> mehr dazu...



  • PDF
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler