Gesundheitsmagazin "V-Aktiv"

Anzeigen

Stellenanzeigen_Teaser

Banner_Ratgeber



MediaMarkt

Schlagzeilen von vogtland-sport.de

Meinungen und Vorschläge

Sie haben einen Leserbrief zu einem aktuellen Thema in unserer Zeitung? Dann schicken Sie diesen bitte direkt an unsere Redaktion. Auch wenn Sie einen Themenvorschlag aus dem Vogtland oder Kritik haben, können Sie uns informieren. redaktion@vogtland-anzeiger.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Vogtland-Anzeiger Newsletter

Aktuelle Meldungen aus Plauen und dem Vogtland per Mail. Abonnieren Sie kostenlos den Vogtland-Anzeiger Newsletter.

Tragen Sie hier Ihre Mailadresse ein:
Ihre Daten

Aktuelle Umfrage:

Aktuelle Umfrage: "Albtraum für die deutsche Wirtschaft?! Grenzkontrollen - Die Rufe zur Wiederaufnahme der innereuropäischen Grenzkontrollen angesichts der Flüchtlingskrise werden immer lauter. Sind Sie dafür? "



.

Geheimsache

Wochenlang wurde im Frühjahr kontrovers, teilweise leidenschaftlich diskutiert. Gestern war nun endlich der große Tag für Plauen. Die Jury des Architekten-Wettbewerbs legte fest, wie die neue Fassade des Rathauses aussehen könnte. Wer von den 30 Architekten einen der drei begehrten Preise erhält, wissen wir noch nicht. Fest steht aber, dass die Entwürfe vor der Vergabe des Planungsauftrages durch den Stadtrat öffentlich gezeigt werden. Wir dürfen gespannt sein, welche Arbeiten die Fachpreisrichter ausgewählt haben. Am Montag erläuterte Architekt Silvio Lux, der das Wettbewerbsverfahren im Auftrag der Stadt betreut, den Mitgliedern des Bau- und Umweltausschusses das vorgesehene Prozedere.

Kolumne weiterlesen...

Kandidatenkür

Alle reden von Peer Steinbrück und dessen Fehlstart als SPD-Kanzlerkandidat für die Bundestagswahl im Herbst 2013. Wir nicht. Aber von der Wahl reden wir schon. Und von der SPD auch. Obwohl der genaue Wahltermin noch unklar ist, steht fest, dass es gerade mal noch zehn Monate sind bis zur Wahl. Höchste Zeit für Spekulationen also. Im Vogtland sind zwar noch nicht alle Entscheidungen getroffen, aber eigentlich wissen wir schon, wie die Sache ausgehen wird. Bislang ist unsere Region mit drei Abgeordneten in Berlin vertreten, im neuen Bundestag wird es wohl nur noch einer sein.

Kolumne weiterlesen...

Fettnäpfchen

Egal wie gut die Fettnäpfchen auch versteckt sind, irgendeiner im Plauener Rathaus findet sie immer. Besonders erfolgreich bei der Suche ist Baubürgermeister Manfred Eberwein. Kaum ein Thema, welches er anpackt, das ihm am Ende nicht auf die eigenen Füße fällt oder gar zur Lachnummer wird. Sie werden es schon gemerkt haben, es geht hier um die Entlassung des Weihnachtsmannes Gerd Köhler. Eigentlich nur eine Provinzposse. Doch es steckt mehr dahinter.

Kolumne weiterlesen...

Ralf im Glück

Soviel schon mal gleich zu Anfang: Fünf Millionen Euro sind viel Geld. Für Freude und Jubel über den am Ende glimpflichen Ausgang der hochspekulativen Zinswetten des Zweckverbandes Wasser/Abwasser Vogtland (ZWAV) gibt es absolut keinen Grund. Allenfalls für Erleichterung darüber, dass das Gericht am Ende der Argumentation der ZWAV-Rechtsanwälte folgte. Der Zweckverband sei nicht ausreichend über die Risiken des Geschäfts aufgeklärt worden. Deshalb müssen vom Verlust von mittlerweile 90 Millionen Euro „nur“ 1,9 Millionen Euro, also zwei Prozent, an die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) bezahlt werden. Allerdings müssen auch die Gewinne aus früheren Swap-Geschäften von 3,1 Millionen Euro zurückbezahlt werden.

Kolumne weiterlesen...

Lob der Woche

Sachsen ist Spitzenreiter beim Schuldenabbau und erwirtschaftete in den ersten neun Monaten des Jahres sogar einen Überschuss von 1,4 Milliarden Euro. Damit steht der Freistaat im Vergleich zu allen anderen deutschen Bundesländern finanziell am besten da. Dafür gab’s diese Woche sogar ein Lob der Kanzlerin. Sachsen, Bayern und Mecklenburg-Vorpommern seien die einzigen Länder mit „soliden Finanzen“, brach Angela Merkel bei einer CDU-Tagung in Schwerin eine Lanze für den schnellen Schuldenabbau. Na, bravo! Unser Ministerpräsident freute sich über das „Lob der Woche“.

Kolumne weiterlesen...

Ausgerutscht

Es kam, wie es kommen musste: Das Vorhaben, die Schwimmhalle an der Plauener Hainstraße in eine Eislaufhalle umzubauen, ist vom Tisch. Jetzt ist es quasi amtlich, dass das Lieblingsprojekt von Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer das ist, was es immer war: Eine fixe Idee ohne Aussicht auf Erfolg. Am Donnerstag wurde im Kulturausschuss das Ergebnis der vom Stadtrat beauftragten Machbarkeitsstudie vorgestellt. Hände weg von der Eislaufhalle, rät der Gutachter. Der wirtschaftliche Betrieb einer solchen Halle ist nicht möglich. Auch nicht mit Kunsteis.

Kolumne weiterlesen...

Hilferuf

Der Hilferuf der 300 Mitarbeiter, die nach den Massenentlassungen Anfang des Jahres noch bei Manroland Plamag beschäftigt sind, ist unüberhörbar. In dem einstigen Plauener Traditionsbetrieb geht die Angst um. Nach mehreren gescheiterten Versuchen, das Werk zu verkaufen, wird es immer wahrscheinlicher, dass noch in diesem Monat die endgültige Schließung des Betriebes beschlossen wird. Doch die Belegschaft kämpft weiter. Sie bittet die Region, ihre Forderungen zu unterstützen. Jetzt ist Solidarität gefragt.

Kolumne weiterlesen...

Steilvorlage

Das Pilotprojekt zur Versorgung des Vogtlandes mit schnellem Internet ist ein Meilenstein in der Entwicklung der Region. Mit der flächendeckenden Einführung von Highspeed-Internet überholt der Vogtlandkreis zumindest technologisch viele Regionen in Deutschland. Es wird einige Zeit dauern, bis ein zweites ähnlich ländlich strukturiertes Gebiet diesen Quantensprung schaffen wird. Kein Wunder also, dass Ministerpräsident Tillich und Ulrich Adam vom Vorstand der Telekom es sich nicht nehmen ließen, beim symbolischen Start am Mittwoch in Theuma persönlich anwesend zu sein.

Kolumne weiterlesen...

Chaostage

Manchmal hilft es, wenn man die Dinge vom Ende her betrachtet. Das gilt vielleicht auch für die Sitzung des Plauener Stadtrates am Dienstag. Was letztlich entschieden wurde, liest sich gar nicht so schlecht. Die Abstimmung zum Spitzenzentrum wurde verschoben, um noch weitere Fakten und Argumente für oder gegen die Standorte Oberer Graben und Weisbachsches Haus zu sammeln. Die lange geforderte Durchfahrt über den Altmarkt soll endlich möglich sein – wenn auch nur tagsüber und für ein Jahr als Test. Die drei Varianten für die 2021 geplante Landesgartenschau wurden vorgestellt. In der Tat gab es schon Ratssitzungen mit spärlicheren Ergebnissen.

Kolumne weiterlesen...

Fakten zählen

Das Projekt Spitzenzentrum ist für Plauen einfach zu wichtig, um sich jetzt im Hauruck-Verfahren festzulegen. Schon am Dienstag soll der Stadtrat über den Standort für das Innovationszentrum entscheiden. Oberer Graben oder Weisbachsches Haus – das ist die Frage. Meiner Ansicht nach ist die Zeit noch nicht reif für einen Beschluss. Um zu keiner allzu sehr von Emotionen geleiteten Entscheidung zu gelangen, wäre es klug, das Thema zu vertagen. Zeitdruck gibt es ja nicht.

Kolumne weiterlesen...



Vogtland-Anzeiger jetzt kostenlos testen

  Zeitung klein Täglich das ganze Vogtland in einer Zeitung und zum günstigsten Zeitungspreis in der Region: Lesen Sie den Vogtland-Anzeiger mit unserem Probeabo zwei Wochen völlig kostenlos. >> mehr dazu...



  • PDF
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler