Gesundheitsmagazin "V-Aktiv"

Anzeigen

Stellenanzeigen_Teaser

Banner_Ratgeber



MediaMarkt

Schlagzeilen von vogtland-sport.de

Meinungen und Vorschläge

Sie haben einen Leserbrief zu einem aktuellen Thema in unserer Zeitung? Dann schicken Sie diesen bitte direkt an unsere Redaktion. Auch wenn Sie einen Themenvorschlag aus dem Vogtland oder Kritik haben, können Sie uns informieren. redaktion@vogtland-anzeiger.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Vogtland-Anzeiger Newsletter

Aktuelle Meldungen aus Plauen und dem Vogtland per Mail. Abonnieren Sie kostenlos den Vogtland-Anzeiger Newsletter.

Tragen Sie hier Ihre Mailadresse ein:
Ihre Daten

Aktuelle Umfrage:

Aktuelle Umfrage: "Albtraum für die deutsche Wirtschaft?! Grenzkontrollen - Die Rufe zur Wiederaufnahme der innereuropäischen Grenzkontrollen angesichts der Flüchtlingskrise werden immer lauter. Sind Sie dafür? "



.

Na Logo!

Von Wilfried Hub

Neu ist nicht nur das Logo, das der Tourismusverband Vogtland entwickelt hat. Zusammen mit seinem Team hat der neue Geschäftsführer des Verbandes, Dr. Andreas Kraus, ein strategisches Marketingkonzept entwickelt, mit dem bei der Werbung fürs Vogtland neue Wege gegangen werden sollen. Vogtland-Tourismus 4.0 sozusagen. Das neue Motto „Sinfonie der Natur“ beschreibt unsere Region sehr gut. Denn es gibt nicht nur einen „Leuchtturm“ im Vogtland. Der Reiz der Region liegt in ihrer Vielfalt.

Mit der ganzheitlichen Betrachtung der Region, sowohl geographisch als auch inhaltlich, könnte der Verband Vorreiter sein auch für andere Bereiche, zum Beispiel für die Wirtschaftsförderung. Seit Januar gehört zum Verbandsgebiet übrigens auch das thüringische Vogtland. Kraus, der aus der Wirtschaft kommt und „strategische Planung“ studiert hat, lässt keine Zweifel daran, dass die Werbung fürs Vogtland nur dann erfolgreich sein kann, wenn alle mitmachen und alle sich hinter das gemeinsame Konzept stellen. Und das Konzept ist gut. Kraus spricht von vogtländischen Produktwelten: Natur spüren, Musik fühlen, Familie leben. Das ist alles nicht neu, werden manche gleich unken. Das stimmt sogar. Neu ist vor allem die professionelle Herangehensweise.

Es sind die Naturgenießer, die gesundheitsorientierten Wanderer, die Sportinteressierten, die Musikliebhaber und die Familien, die in die Region zwischen Bad Köstritz und Bad Brambach und von Schönheide bis Pausa gelockt werden sollen. Vor allem für diese Zielgruppen, die aus den neuen Ländern und Berlin, aber auch aus Nordbayern und Osthessen kommen, will sich die touristische Destination Vogtland positionieren. Auf das Marketingkonzept muss jetzt ein PR-Konzept, die Werbung also, folgen, um die Zielgruppen auch zu erreichen. Das kostet Geld. Kraus und seinem Team ist es zu wünschen, dass die Verbandsmitglieder erkennen, dass hier der richtige Weg beschritten wird. Nach der kostenlosen, aber leistungsfähigen Vogtland-App, die seit einigen Wochen online ist, darf man auf die weiteren Schritte gespannt sein.

Bekenntnis zum Vogtland

Der Tourismusverband will zwar neue Wege gehen, aber er will sie nicht alleine beschreiten. Alle, die sich zum Vogtland bekennen, sind zur Zusammenarbeit aufgerufen. Unter der Dachmarke und dem neuen Logo „Vogtland“ sind alle eingeladen, für die Region nach außen, aber auch nach innen zu werben. Nur so kann langfristig ein Wiedererkennungswert geschaffen werden. Auch der Vogtland-Anzeiger bekennt sich zur Region und will mithelfen, das Qualitätsprodukt „Vogtland“ weiter zu stärken. Ab heute ergänzen wir unseren Zeitungstitel durch das neue Vogtland-Logo (siehe oben). Tag für Tag wollen wir zeigen, dass wir dabei sind. Vielleicht wollen das andere auch?

Der Vogtland-Anzeiger steht seit 25 Jahren für kritische Berichterstattung, Lesernähe, Glaubwürdigkeit und Zuverlässigkeit. Dabei sieht sich unsere Zeitung stets als Anwalt der kleinen Leute, als kompetente Stimme und Sprachrohr der Vogtländer. Wir wollen Ansprechpartner, Helfer und Berater für unsere Leser und alle Bürgerinnen und Bürger in der Region sein. Unsere Zeitung steht gerne als Partner für bürgerschaftliches Engagement zur Verfügung. Wir sind präsent und ansprechbar. Auch den Tourismusverband werden wir kritisch, aber wohlwollend bei seiner Arbeit begleiten.

Der Vogtland-Anzeiger setzt sich für eine Stärkung des Mittelstandes ein. Vor allem die kleinen und mittleren Firmen sind das Rückgrat der regionalen Wirtschaftskraft und der sozialen Stabilität. Wir engagieren uns mit Herz und Verstand für Bildung, Kultur und Sport. Unsere Zeitung ist seit der Wende in Ostdeutschland eine wirkungsvolle und demokratische Plattform der Vogtländer. Wir sind „Die starke Stimme des Vogtlandes“.

2015-07-24




Kommentar zu Na Logo! ?

Kommentar schreiben:







Vogtland-Anzeiger jetzt kostenlos testen

  Zeitung klein Täglich das ganze Vogtland in einer Zeitung und zum günstigsten Zeitungspreis in der Region: Lesen Sie den Vogtland-Anzeiger mit unserem Probeabo zwei Wochen völlig kostenlos. >> mehr dazu...



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler