Anzeigen

Stellenanzeigen_Teaser

Banner_Ratgeber

Gesundheitsmagazin "V-Aktiv"



MediaMarkt

Das Wetter heute im Vogtland

Das Wetter im Vogtland

Schlagzeilen von vogtland-sport.de

Täglich aktuelle Nachrichten

Vogtland-Anzeiger RSS-FEEDTäglich aktuelle Nachrichten bekommen Sie mit unserem RSS-Feed. Kopieren Sie einfach den Link in Ihren Feed-Reader oder legen Sie ihn als dynamisches Lesezeichen in Ihrem Browser an.

>> RSS-FEED: Vogtland-Anzeiger.de
>> RSS-FEED: Vogtland-Sport.de
>> Unsere Nachrichten auf Ihrer Seite
>> Service: Was ist RSS?

Vogtland-Anzeiger Newsletter

Aktuelle Meldungen aus Plauen und dem Vogtland per Mail. Abonnieren Sie kostenlos den Vogtland-Anzeiger Newsletter.

Tragen Sie hier Ihre Mailadresse ein:
Ihre Daten

Aktuelle Umfrage:

Aktuelle Umfrage: "Albtraum für die deutsche Wirtschaft?! Grenzkontrollen - Die Rufe zur Wiederaufnahme der innereuropäischen Grenzkontrollen angesichts der Flüchtlingskrise werden immer lauter. Sind Sie dafür? "



MDR AKTUELL - Meldungen um 2:00 Uhr

AfD in Sachsen stärkste Kraft

In Sachsen ist die AfD bei der Bundestagswahl stärkste Kraft geworden. Nach Angaben der Landeswahlleitung kommt die Partei auf 27 Prozent der Stimmen und liegt damit 0,1 Prozentpunkte vor der CDU. Zudem holte die AfD im Freistaat drei Direktmandate. Unter anderem gewann Parteichefin Petry in ihrem Wahlkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. In den meisten ostdeutschen Ländern wurde die AfD zweitstärkste Kraft, auf Bundesebene landete die Partei auf Rang drei. Stärkste Kraft bleibt laut Hochrechnung von Infratest dimap für die ARD die Union mit 32,8 Prozent. Die SPD stürzt auf den historischen Tiefstand von 20,4 Prozent ab. Die FDP schafft mit 10,7 Prozent ein Comeback im Parlament. Weiterhin vertreten sind die Linke mit 9,1 und die Grünen mit 9 Prozent. Die Wahlbeteiligung stieg nach vorläufigen Angaben auf knapp 76 Prozent.


Proteste gegen AfD-Wahlergebnis

In mehreren Großstädten ist es am Abend zu Protesten gegen die AfD gekommen. Vor dem Schauplatz der zentralen AfD-Wahlparty in Berlin protestierten mehrere hundert Menschen gegen den Einzug der Rechtsaußen-Partei in den Bundestag. Ein starkes Polizeiaufgebot hielt die Menge zurück. Vereinzelt wurden Beamte mit Steinen und Flaschen beworfen. Es gab mehrere Festnahmen. Auch in Leipzig, Köln, Frankfurt/Main und Hamburg gingen Demonstranten auf die Straße. Dort wurden keine Zwischenfälle gemeldet. EU-Wirtschaftskommissar Moscovici bezeichnete den Einzug der AfD in den Bundestag als Schock. Das Ergebnis lege Zweifel in der Gesellschaft in Deutschland offen.


Unklarheit über Regierungsbildung

Führende Unionspolitiker haben an die SPD appelliert, ihr Nein zu einer Neuauflage der großen Koalition zu überdenken. CSU-Chef Seehofer sagte, die Sozialdemokraten dürften sich Gesprächen über eine Regierungsbildung nicht verweigern. Alle verantwortlichen Demokraten seien es Deutschland schuldig, sich zusammenzusetzen und miteinander zu reden. Ähnlich äußerten sich die CDU-Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen und dem Saarland, Laschet und Kramp-Karrenbauer. Ohne die SPD bliebe der Union nur eine Jamaika-Koalition. FDP-Chef Lindner und die Grünen-Spitzenkandidatin Göring-Eckardt erklärten sich grundsätzlich zu Gesprächen darüber bereit, stellten aber Bedingungen.


Berliner wollen Flughafen Tegel behalten

Der Berliner Volksentscheid für einen Weiterbetrieb des Flughafens Tegel ist so gut wie entschieden. Nach Auszählung von knapp 90 Prozent der Wahlbezirke lagen die Tegel-Unterstützer mit deutlichem Vorsprung vorn. Rund 56 Prozent der Wähler sprachen sich dafür aus, den traditionsreichen Airport auch nach einer Inbetriebnahme des Großflughafens BER offenzuhalten. 41,7 Prozent forderten eine Schließung. Der Ausgang des Referendums ist für den Senat nicht bindend.


Bundesliga: Erster Punktgewinn für Köln

In der Fußball-Bundesliga hat Köln den ersten Punkt in dieser Saison geholt. Der Tabellenletzte erkämpfte in Hannover ein 0 zu 0. Leverkusen besiegte den Hamburger SV 3 zu 0.


Vogtland-Anzeiger jetzt kostenlos testen

  Zeitung klein Täglich das ganze Vogtland in einer Zeitung und zum günstigsten Zeitungspreis in der Region: Lesen Sie den Vogtland-Anzeiger mit unserem Probeabo zwei Wochen völlig kostenlos. >> mehr dazu...



  • PDF
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler