Anzeige


VA_Werbung

Gesundheitsmagazin "V-Aktiv"

Umbau des ehmaligen Hortens zum Landratsamt

Webcam Horten-Baustelle

Das Wetter heute in:

Das Wetter heute im Vogtland

Das Wetter im Vogtland

Börse



DAX weitere Indizes ... powered by börsennews.de



DAX: Tops & Flops
powered by börsennews.de
weitere Aktienkurse...

Schlagzeilen von vogtland-sport.de

Täglich aktuelle Nachrichten

Vogtland-Anzeiger RSS-FEEDTäglich aktuelle Nachrichten bekommen Sie mit unserem RSS-Feed. Kopieren Sie einfach den Link in Ihren Feed-Reader oder legen Sie ihn als dynamisches Lesezeichen in Ihrem Browser an.

>> RSS-FEED: Vogtland-Anzeiger.de
>> RSS-FEED: Vogtland-Sport.de
>> Unsere Nachrichten auf Ihrer Seite
>> Service: Was ist RSS?

Aktuelle Umfrage:

Aktuelle Umfrage: "Albtraum für die deutsche Wirtschaft?! Grenzkontrollen - Die Rufe zur Wiederaufnahme der innereuropäischen Grenzkontrollen angesichts der Flüchtlingskrise werden immer lauter. Sind Sie dafür? "





Tablet-Abo 2013

Vogtland-Anzeiger Newsletter

Aktuelle Meldungen aus Plauen und dem Vogtland per Mail. Abonnieren Sie kostenlos den Vogtland-Anzeiger Newsletter.

Tragen Sie hier Ihre Mailadresse ein:
Ihre Daten

MDR AKTUELL - Meldungen um 9:00 Uhr

Clinton gegen Angstmacherei und für gute Jobs

Die US-Präsidentschaftskandidatin der Demokraten, Clinton, will die Wirtschaft stärken und gut bezahlte Arbeitsplätze schaffen. Clinton kündigte auf dem Parteitag in Philadelphia ein massives Konjunkturprogramm an, sollte sie die Wahl im November gewinnen. Dadurch sollen Arbeitsplätze unter anderem im Bereich der Öko-Energie und bei kleineren Unternehmen geschaffen werden. Zudem warnte sie vor der Angstmacherei ihres republikanischen Konkurrenten Trump. Sie warf ihm vor, das Land spalten und vom Rest der Welt abschotten zu wollen. Die 68-Jährige hatte zuvor die Nominierung zur Präsidentschaftskandidatin angenommen und ist damit die erste Frau im Rennen um das Weiße Haus.


Türkei verfolgt Gülen-Anhänger auch in Deutschland

Bei der Verfolgung von Erdogan-Gegnern verstärkt das türkische Regime auch den Druck auf die deutsche Politik. Das bestätigte der baden-württembergische Ministerpräsident Kretschmann der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Das türkische Generalkonsulat in Stuttgart habe seine Landesregierung schriftlich aufgefordert, Gülen-nahe Vereine, Einrichtungen und Schulen zu überprüfen. Der Grünen-Politiker nannte das befremdlich und unzulässig. Da sollten Leute auf irgendeinen Verdacht hin grundlos verfolgt und diskriminiert werden. Das werde seine Regierung selbstverständlich nicht machen, betonte Kretschmann. Zuvor hatte der türkische Außenminister Cavusoglu die Bundesregierung aufgefordert, geflüchtete Gülen-Anhänger aus dem Justizapparat auszuliefern. Der Prediger Gülen wird von Staatschef Erdogan für den Putschversuch verantwortlich gemacht.


Zu wenig Pädagogen an Sachsen-Anhalts Förderschulen

Trotz der Einstellung neuer Lehrer gibt es an den Schulen in Sachsen-Anhalt weiterhin Personalmangel. Die amtierende Landeschefin der Erziehungsgewerkschaft GEW, Gerth, sagte MDR Aktuell, es fehlten pädagogische Mitarbeiter, die sich individuell um schwierige Schüler kümmerten. Das Problem sei besonders an den Förderschulen akut. Bildungsminister Tullner bestätigte, dass es Handlungsbedarf gibt. Im Moment fehlten landesweit knapp 100 Stellen für pädagogische Mitarbeiter. Die könne er nicht aus dem Einstellungskorridor für neue Lehrer decken, weil es sonst dort wieder Defizite gebe. Er habe deshalb beim Finanzministerium zusätzlichen Finanzbedarf angemeldet.


Mehr Sicherheitspersonal in neuer Arena Erfurt

Als Konsequenz aus den jüngsten Anschlägen in Deutschland und Frankreich werden in der neuen Multifunktionsarena Erfurt die Sicherheitsvorkehrungen verstärkt. Das teilte der Verein Rot-Weiß Erfurt mit. Demnach werden beim morgigen Fußball-Drittligaspiel zwischen Erfurt und dem Halleschen FC mehr private Sicherheitskräfte und Polizisten im Einsatz sein. Zudem bittet der Verein darum, keine großen Rucksäcke oder Taschen mit ins Stadion zu bringen.


Sieg bei Hertha-Comeback im Europapokal

Nach sechseinhalb Jahren Pause ist Hertha BSC auf die europäische Fußballbühne zurückgekehrt. Im Hinspiel der Europa-League-Qualifikation gewann der Bundesligist gegen Bröndby Kopenhagen mit 1 zu 0. Das Rückspiel wird nächste Woche in der dänischen Hauptstadt ausgetragen.


Schlagzeilen

In den USA hat die demokratische Präsidentschaftskandidatin Clinton den Republikaner Trump scharf attackiert: Clinton sagte, Trump wolle die USA durch Angstmacherei spalten. SPD-Generalsekretärin Barley ist dafür, eine Beobachtermission in die Türkei zu schicken: Sie sollte sich ein Bild vom Zustand der Menschen- und Grundrechte machen. Papst Franziskus besucht heute das frühere Konzentrationslager Auschwitz: Er wird mit Holocaust-Überlebenden zusammentreffen, aber keine Rede halten. In Erfurt ist Haftbefehl gegen einen Mann erlassen worden, der seine frühere Lebensgefährtin mit einem Messer angegriffen hat: Die Frau wurde lebensgefährlich verletzt und musste notoperiert werden. In Seifhennersdorf im Landkreis Görlitz ist ein Umgebindehaus in Flammen aufgegangen: Nach Angaben der Polizei gab es keine Verletzten.


Vogtland-Anzeiger jetzt kostenlos testen

  Zeitung klein Täglich das ganze Vogtland in einer Zeitung und zum günstigsten Zeitungspreis in der Region: Lesen Sie den Vogtland-Anzeiger mit unserem Probeabo zwei Wochen völlig kostenlos. >> mehr dazu...



  • PDF
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler